• Home
  • So, 28. Nov. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Restaurants im Belgischen Viertel in Köln

Ouzeria (mediterran)

Mediterrane Kleinigkeiten: Wer meint, dass er beim Besuch der Ouzeria einen Abstecher in ein klassisches griechisches Restaurant macht, der liegt leicht falsch. Denn die kleinen Speisen, die auf der Karte stehen, sind nicht nur Mezedes vom Peloponnes, sondern auch Tapas aus Spanien oder Meze aus der Türkei sowie anderen Küchenregionen des Mittelmeeres. Quasi eine kulinarische Rundreise durch die mediterrane Region.

Auf dem Teller landen Halloumi aus Zypern, italienische Fagottini Verdura oder Chorizo in Cidre aus der iberischen Küche. Wer mehr Hunger mitbringt, der greift auf Hauptgerichte wie Goldbrasse mit Ofenkartoffeln und Gemüse (17,90 Euro) oder Sepia mit Paprikafilets und gebratenem Maniok (16,90 Euro) zurück. Die Gäste loben die Qualität der Speisen, so mancher allerdings hadert mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis, welches in der jüngeren Zeit für weniger gut befunden wird. (Foto: imago images/Westend61)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten