• Home
  • So, 28. Nov. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Restaurants im Belgischen Viertel in Köln

Meson el Cordobes (spanisch)

Restaurant und Tapasbar: Seit 1994 führen Antonio Medina, Fernando Custa-Salvado und Pablo-Luis Diez das beliebte Restaurant Meson el Cordobes in der Nähe des Mediaparks. Die Gäste werden in typisch spanischer Atmosphäre mit Paella, Meeresfrüchten und Fisch verwöhnt. Die Speisekarte ist unglaublich lang, die verschiedenen Fische und Fleischsorten von Lamm bis Kaninchen gibt es in einer schier unerschöpflichen Variation von Zubereitungsarten. Wer Fischplatten bevorzugt, bekommt beispielsweise eine gemischte Platte mit einer Soße aus Weißwein, Knoblauch und Tomaten für 19,80 Euro.

Auf der Speisekarte steht unter anderem eine Auswahl an verschieden zubereiteten Hummern. Der Preis richtet sich dabei nach Gewicht, 100 Gramm der Spezialität gibt es für 8 Euro. Den passenden Wein zum Fisch findet man auf der ebenfalls reichlich gefüllten Weinkarte, der günstige Hauswein ist gut. Der Preise für die hochwertigen Speisen sind angemessen. Wer es günstiger haben möchte, der muss gar nicht weit laufen: Das Küchenteam betreibt gleich nebenan eine Tapasbar, in der es sich gut und preiswert durch eine große Auswahl der spanischen Leckereien schmausen lässt. (Foto: imago images/Westend61)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten