• Home
  • Mo, 18. Okt. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Die andere Eisdiele

Foxberry Frozen Yogurt

Kein Fett und viel weniger Zucker - so unterscheidet sich Frozen Yogurt von herkömmlicher Eiscreme. In der Kettengasse bietet Foxberry gefrorenen Joghurt aus natürlichen Zutaten an. Zu dem erfrischend leichtem Eis werden weitere Zutaten kombiniert: frische Früchte, Fruchtpüree, aber auch Kekse und Käsekuchen sind hier der Renner.

Als 2010 der New Yorker Trend des gefrorenen Joghurts nach Deutschland schwappte, eröffnete Jessica Filbrand den ersten Kölner Frozen Yogurt Laden in der Kettengasse, in unmittelbahrer Nähe zur Ehrenstraße. Im Mai 2012 folgte die zweite Filiale auf der Aachener Straße. Hier kann man die kühlen Kreationen nicht nur mitnehmen: Das Foxberry im Belgischen Viertel ist wie eine klassische Eisdiele konzipiert, bietet neben dem Frozen Yogurt aber auch Kuchen, Weine und fair gehandelten Kaffee einer Kölner Rösterei an. (Anmerkung der Redaktion: Die Filiale auf der Aachener Straße wurde leider wieder geschlossen)

Überhaupt wird bewusst auf die Umwelt geachtet: der Strom ist ökologisch und das Eis wird seit neuestem nicht nur in Pappbechern sondern auch in trendigen Weckgläsern angeboten. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder: Mit 3 Euro für einen kleinen Becher mit einem Topping gehört Foxberry zu den teureren Eisdielen der Stadt.

Die Qual der Wahl

Viel Wert wird auch auf die Auswahl der Zutaten gelegt: Die Früchte und das Fruchtpürree sind immer frisch und ungezuckert, der Joghurt besteht aus natürlichen Zutaten und und auch veganes Eis, welches gleichzeitig laktosefrei ist, befindet sich im Angebot.

In Sachen Innovationen bleibt das Team rund um Foxberry ständig aktiv: Weeklys, wöchentliche Sondersorten, werden für längere Zeit getestet, bevor sie in den Verkauf kommen. Herausgekommen sind dabei bereits Frozen Yogurt mit Mango- und Pfirsischgeschmack.

Egal ob lieber fruchtig, schokoladig, knusprig oder süß, Foxberrys großer Vorteil ist, dass der Kunde sich seine eigene Zusammenstellung bestellen kann. So gibt es Oreo-Kekse, Smarties, Krokant, Käsekuchen, diverse Soßen, Pürrees und auch Müsli, welche beliebig kombiniert werden können. Und das ist gleichzeitig auch die Krux: Vor lauter Auswahl kann man sich nur schwer entscheiden. (Text & Foto: Izabela Koza)

Foxberry Frozen Yogurt

Kettengasse 4
50672 Köln

Öffnungszeiten: Mo. - Sa.  11 - 21 Uhr (Winter 12 - 20 Uhr), So. 13 - 20 Uhr

Das koeln.de-Testergebnis:

Preis: Kleiner Becher 3 Euro (mit einem Topping), mittlerer Becher 4,10 Euro (mit zwei Toppings) und der große Becher 5,60 Euro (mit drei Toppings). Jedes weitere Topping: 50 Cent. (Stand: 2017)

Unser Highlight: Kleiner Becher mit Käsekuchen, frischen Blaubeeren und Mangopürree, empfehlenswert ist auch das Parfait.

Geschmack: erfrischend, leicht, nicht zu süß

Kreativität: hoch (diverse Kombinationen von frischen Früchten und Süßigkeiten sind möglich) - neue Toppings je nach Saison

Flair: offene Türen, helle Einrichtung, mondänes Sofa, Außenterrasse

Wir vergeben: (5 von 5 Punkten)

Zurück zum koeln.de-Eisdielen-Special

Bildergalerie: Foxberry Frozen Yogurt auf der Aachener Straße