• Home
  • Mo, 3. Okt. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Dies sind die Sternerestaurants in Köln und Umgebung

Maître im Landhaus Kuckuck (französisch, mediterran)

Michelin: ein Stern | Gault Millau: 2 Hauben: Küchenchef Erhard Schäfer baut auf klassisch-französische Küche mit mediterranem Einschlag. Einflüsse anderer Gastronomieregionen bleiben im Maître im Landhaus Kuckuck - in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stadion des 1. FC Köln - jedoch nicht außen vor. Die Gäste, die an lediglich fünf Tischen Platz finden, wählen zwischen zwei Menüs: "Klassik" und einer vegetarischen Alternative und  kombinieren darin Produkte und Geschmäcker verschiedener Esskulturen.

Das "Klassik"-Menü für 159 Euro vereint in seinen zehn Gängen zum Beispiel Hechtklößchen, Trüffelraviolo mit gebratener Wachtelbrust, Kalbskopfcarpaccio oder getrüffelte Taubenbrust im Spitzkohlmantel. Das vegetarische Menü hat acht Gänge, unter anderem mit Sellerie-Ravioli sowie Safran-Birnen-Schalottenschmelze, und kostet 129 Euro. Wem ein komplettes Menü zu umfangreich ist, speist à la carte. Oder weicht auf das "normale" Restaurant im Landhaus Kuckuck aus, muss hier aber auf den Michelinstern verzichten - auf Qualität jedoch nicht! (Foto: Helmut Löwe)

Mehr Infos unter landhaus-kuckuck.de

Küchenchef Erhard Schäfer | Sonstiges zwei Restaurants in einem Hause