• Home
  • Mo, 18. Okt. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Restaurants in und um Köln, um Wild zu essen

Im Bergischen

Restaurant Heuser (in Odenthal)

Im Herbst und Winter steht in vielen Restaurants Wild ganz weit oben. Auch Kölner Köche bereiten Wildspezialitäten. Rund um Köln liegt man mit Hirsch, Reh oder Wildschwein noch besser. Dies sind die besten Restaurants, um Wild zu essen.

Wild mit Tradition: Ein Abstecher ins Bergische Land ist angesagt, wenn man in einem Traditionslokal Wild essen möchte: Seit 125 Jahren existiert das Restaurant Heuser als Gastronomiebetrieb. Bei der Lage versteht es sich fast von selbst, dass eine original Bergische Kaffeetafel mit süßen und herzhaften Speisen im Angebot ist. Macht sich gut bei einem Wochenenedausflug. Wer den Ausflug mit einem größeren Essen beenden will, der liegt mit Wild richtig.

Was landet auf dem Teller? Zum Beispiel Schinken von der Wildschweinkeule auf Grau- und Schwarzbrot mit hausgemachtem Kartoffelsalat oder Wildrückenmedaillon im Speckmantel mit Kirsch-Pfeffersauce und Apfelrotkohl, Preiselbeerbirne und Dauphinekartoffeln oder. Passend zur Jahrszeit steht auch Gans in verschiedenen Variationen auf der Karte. (Foto: IMAGO/imagebroker)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Sonstiges für private Feiern zu mieten