• Home
  • Mo, 18. Nov. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Serie: Einzigartig Einkaufen

Wo der Kölner Dom aus Schokolade ist

Knusprige Klassiker, ausgefallene Füllungen, Allergikertafeln mit Schafsmilch. Wer das Kölner Schokoladenmuseum besucht, verlässt es meist nicht ohne eine Tüte aus dem „Chocolat“. Das Fachgeschäft lockt mit den unterschiedlichsten Trüffeln und Schokoladen. 

Weitere Artikel aus unserer Reihe "Einzigartig Einkaufen"

Brigitte Kirchhoff hat einen Job, um den sie wohl viele beneiden: Sie leitet das Fachgeschäft Chocolat im Schokoladenmuseum im Rheinauhafen. Wenn sie erzählt, wie Champagner-Rose-Schokolade die Geschmacksknospen kitzelt, möchte so manche Naschkatze mit ihr tauschen. „Das Besondere ist die Vielfalt“, beschreibt die Kölnerin das Angebot des Schokoladengeschäftes, das zu der Hussel-Kette gehört. Schon allein hinter der Glastheke stapeln sich bis zu 80 frische Trüffel und Pralinen, außerdem handgeschöpfte Schokoladen.

Die Regale sind voll mit „Schokolade für Einzelschicksale“, wie Kirchhoff schmunzelnd erklärt. Für jeden Einzelnen sei etwas dabei: Vom Klassiker über ausgefallene Füllungen bis hin zu der laktosefreien Schafsmilchvariante für Allergiker. Im Trend liegen laut der Chocolat-Chefin neben scharfen und gefüllten Tafeln altbekannte Sorten: „Vollmilch oder Crispi sind wieder gefragt.“ Als süßes Mitbringsel empfiehlt sie Geschenkschokoladen mit Herzchen, „Ich liebe dich“-Aufschrift oder Minze-Kristallen, für die Körperpflege Bodypainting-Schokolade in der Tube und essbares Peeling mit Kakaobohnen und Honig.

 

Viele der süßen Produkte kommen aus Deutschland. Andere aus Belgien, Frankreich, Italien, Frankreich oder Spanien. Kleine Chocolaterien sind ebenso vertreten wie große Traditionsmarken, wie zum Beispiel Sarotti. „Die Kultfigur Sarotti-Mohr ist international bekannt“, erzählt die Schokoladenkennerin. Besucher aus aller Welt finden nach ihrem Rundgang im Museum im Shop etwa Porzellantassen mit der Figur. Sie können sich zudem mit Köln-Souvenirs eindecken. Nicht nur auf Verpackungen finden sie Wahrzeichen der Rheinmetropole, sondern auch in Schokolade gegossen oder eingeprägt. „Die Kölner Dom-Taler werden exklusiv im Haus produziert“, betont Kirchhoff. Sie seien beliebte Betthupferl in Hotels und Give-Aways bei Veranstaltungen.

Eine Früh-Kölsch-Flasche aus Schokolade gibt es im Gschäft ebenso wie fünfprozentiges Schokobier aus Belgien oder Schokolikör mit Chilli. „Mit dem Likör lassen sich viele Cocktails mixen“, sagt die Chocolat-Chefin. Andere Produkte eignen sich zum Kochen wie etwa Gewürzmühlen mit Kakaobohnen. „Für helle Geflügelsoßen verwenden manche Kunden weiße Schokolade mit Curry, Kokos und Banane“, verrät sie. Feinschmecker begeistern auch Tafeln wie Rosenblüte in Grappa oder Erdbeere mit grünem Pfeffer. Andere greifen zur Weißen mit Limone und Knallbrause oder zum Bio-Riegel mit Forelle. (jr, Foto: imago/imagebroker)

Adresse Am Schokoladenmuseum 1a, 50678 Köln Im Stadtplan | Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 10 - 18 Uhr, Samstag, Sonntag und feiertags 11 - 19 Uhr | ÖPNV Schokoladenmusem Zur Fahrplanauskunft | Telefon 0221 / 931 888 - 16 (Besucherservice) | Webseite www.schokoladenmuseum.de

 

Kölsche Tradition pur, größte Auswahl oder einzigartiges Konzept? Kennen Sie ein besonderes Geschäft in Köln, das wir in der koeln.de-Serie „Einzigartig Einkaufen“ noch nicht porträtiert haben? Schicken Sie doch per E-Mail einen Vorschlag, und begründen Sie darin kurz, warum es sich um ein einzigartiges Geschäft handelt

Weitere Artikel aus unserer Reihe "Einzigartig Einkaufen"

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen