• Home
  • Mi, 21. Aug. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Serie: Einzigartig Einkaufen

Lakritz aus der Bärendreck-Apotheke

„Uns kommen keine Produkte über die Türschwelle, die nichts mit Lakritz zu tun haben“, sagt Marie-Nicole Di Renzo, Inhaberin der Bärendreck-Apotheke. Ob die reine Süßholzwurzel, Rasierwasser, Spaghetti oder Kondome – rund 600 Lakritz-Artikel gibt es in dem Geschäft.

Weitere Artikel aus unserer Reihe "Einzigartig Einkaufen"

In einem Urlaub in Dänemark haben Di Renzo und Sascha Eversberg gesehen, wie viele Lakritz-Produkte es eigentlich gibt, die man in Deutschland fast nicht kennt. „Wir haben schon immer Lakritz geliebt“, sagt Eversberg beim Besuch von koeln.de in der etwa 20 Quadratmeter großen Bärendreck Apotheke direkt am Rudolfplatz. So kam es zu der Idee, ein Fachgeschäft für die Produkte aus der Süßholzwurzel in der Kölner Heimat zu eröffnen. Anfang 2006 fingen die beiden Kölner zunächst mit einem Online-Shop an, kurze Zeit später eröffneten sie das Ladengeschäft.

„Bärendreck ist ein Synonym für Lakritz, und früher gab es Lakritz nur in der Apotheke“, sagt Di Renzo. „Da lag es für uns nahe, unser Geschäft Bärendreck Apotheke’ zu nennen.“ Hinter dem kleinen Ladengeschäft, in dem Kunden sich selbst verschiedenste Drops in kleinen Tüten abfüllen oder ausgefallene Geschenke wie Parfüm oder auch Tabak mit Lakritzextrakt kaufen können, befindet sich noch ein 10 Quadratmeter großes Lager, aus auch dem die Bestellungen verschickt werden. „Mittlerweile verkaufen wird aber 70 bis 80 Prozent der Artikel über unseren Laden“, erklärt Eversberg.

 

„Sehr viele Kinder, viele Erwachsene – und viele Herren“, antwortet Di Renzo auf die Frage, welche Kunden das Lakritz kaufen. Und für die Liebhaber suchen Di Renzo und Eversberg ständig nach weiteren Produkten. Bereits fündig geworden sind sie zum Beispiel in Belgien (weiches Lakritz mit Ingwer), England (Fenchel-Lakritz-Tee), Island (Schokoriegel mit Lakritz und Marzipan) und Kroatien (Lakritztoffee mit Minze, Zitrone und Karamell) oder eben in Australien (Lakritz-Kondome).

Die große Auswahl aus 600 verschiedenen Lakritz-Produkten aus 18 Ländern macht den kleinen Laden am Rudolfplatz zu einem besonderen Geschäft, glauben die beiden Inhaber. Und in ihrer Apotheke brauchen die Kunden kein Rezept, um an das „schwarze Gold“ in den unterschiedlichsten Varianten heranzukommen. Im Gegenteil – Di Renzo und Eversberg geben gern Rezepte mit: Zum Beispiel für Marmelade und Torten. Wie erwähnt, muss aber mindestens eine Prise ihres geliebten Lakritz muss darin sein. (sar)

Adresse Richard-Wagner-Straße 1, 50674 Köln Im Stadtplan | Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 12 - 18:30 Uhr, Samstag 12 – 16:30 Uhr | ÖPNV Rudolfplatz Zur Fahrplanauskunft | Telefon 0221/ 35 59 954 | Webseite www.baerendreck-apotheke.de

Kölsche Tradition pur, größte Auswahl oder einzigartiges Konzept? Kennen Sie ein besonderes Geschäft in Köln, das wir in der koeln.de-Serie „Einzigartig Einkaufen“ noch nicht porträtiert haben? Schicken Sie doch per E-Mail einen Vorschlag, und begründen Sie darin kurz, warum es sich um ein einzigartiges Geschäft handelt.

Weitere Artikel aus unserer Reihe „Einzigartig Einkaufen“

 

 

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen