• Home
  • Mo, 25. Jan. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Serie: Einzigartig Einkaufen

Der Kölner Pfeifen-König

Das Haus der 10.000 Pfeifen. Eigentlich ist dieser Untertitel von Peter Heinrichs Pfeifen-Laden noch ziemlich untertrieben. Schließlich hat das kölsche Original in seinem Geschäft ständig 97.000 Pfeifen in allen Preis- und Qualitätsklassen auf Lager.

Weitere Artikel aus unserer Reihe "Einzigartig Einkaufen"

„Damit habe ich das größte Pfeifensortiment der Welt“, erklärt Heinrichs, der auf der Hahnenstraße auch mittlerweile eigentlich ein Geschäfteensemble aus drei Läden besitzt. 1996 erhielt Heinrichs den Deutschen Einzelhandelspreis als bester Einzelhändler Deutschlands. 

Das Geschäft mit dem Tabak und der Pfeife in Köln und die Familie Heinrichs hat eine bereits über 100-jährige Tradition. Die Kurzversion: Der Großvater von Peter Heinrichs gründete Pfeifen Heinrichs im Jahr 1908. Sein Enkel macht sich später bereits als 17-Jähriger mit einem Zigaretten-Großhandel für Automaten selbständig. 1963 startete er das Einzelhandelsgeschäft „Peter Heinrichs“ in der Hahnenstraße. 2001 kaufte Peter Heinrichs auch „Pfeifen Heinrichs“ – in direkter Nachbarschaft zwei Häuser weiter gelegen – wieder zurück, wie er sagt, und eröffnete schließlich noch ein Geschäft für kubanische Spezialitäten („La Casa del Habano“) mit einer Keller-Lounge – natürlich ebenfalls in der Hahnenstraße gelegen.

Wie erwähnt – die Kurzversion. Da sind nämlich noch die Niederlassung in Niederaussem mit Museum und Café, die eigene Zigarettenmarke aus Pfeifentabak (175 Millionen verkaufte Zigaretten jährlich, 26.000 belieferte Geschäfte), die Herausgabe des Magazins „Smoker Journal“ (20.000 Exemplare vierteljährlich) sowie das Importieren von Pfeifen in die USA und natürlich der Handel über das Internet, der laut Heinrichs mittlerweile etwa 60 Prozent des gesamten Verkaufs erzielt. Ein Leben rund um die Pfeife und die Superlative. Größte Havanna-Auswahl Deutschlands, größte Rum-Auswahl Kölns – und dennoch ist für Heinrichs nicht unbedingt die Größe ausschlaggebend. „Ich bin vielleicht nicht immer der Größte, aber der Beste.“ Seine knapp 300-seitige Autobiografie, die im August 2010 erschienen ist, ist betitelt: „Ich liebe mich.“ Schon sein Großvater lehrte den Kölner, dass Qualität ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg ist – gerade, wenn es um das Genießen geht.

 

"Eine Pfeife ist ein Genuss-artikel"

Vor und nach dem Gespräch mit koeln.de steht der Besuch eines japanischen Kamerateams an, das einen Beitrag für das Fernsehen über Heinrichs, seine Pfeifen und die dazugehörigen Superlative drehen will. Kein Hindernis für Heinrichs sich für ein Foto noch mal eine Pfeife anzustecken und auf einem schwarzen Ledersessel sitzend über die Vorzüge einer guten Pfeife zu reden. „Eine Pfeife ist ein Genussartikel wie eine Zigarre. Eine Pfeife raucht man nicht auf Lunge.“ Zu dem Genussmenschen Heinrichs gehört aber genauso auch, dass der Geschäftsmann seinen Laden schon um 6 Uhr morgens öffnet. „Wenn andere nicht aus den Federn kommen, habe ich mein Geld schon verdient“, so Heinrichs, der seine Kunden wie Freunde fair beraten möchte.

Ob hochwertige Pfeifen, wie ein Exemplar des Designers Ingo Garbe für 4900 Euro, teure Havanna-Zigarren, die in Räumen mit Luftbefeuchtern gelagert werden, oder Accessoires, wie Feuerzeuge, Ledertaschen und Etuis – wohl kaum ein Wunsch eines Tabakliebhabers, der nicht in dem etwa 600 Quadratmeter großen Gebäudeensemble von Peter Heinrichs auf der Hahnenstraße erfüllt werden kann. Das Haus der 97.000 Pfeifen und sein Besitzer haben einen Namen in Köln, Japan, den USA und der ganzen Welt. (sar)

Adresse Hahnenstraße 2-4, 50667 Köln Im Stadtplan | Öffnungszeiten Montag bis Freitag 7 - 18 Uhr, Samstag 9 – 16 Uhr | ÖPNV Rudolfplatz Zur Fahrplanauskunft | Telefon 0221 – 25 62 31 | E-Mail info@peterheinrichs.de | Webseite www.peterheinrichs.de

Kölsche Tradition pur, größte Auswahl oder einzigartiges Konzept? Kennen Sie ein besonderes Geschäft in Köln, das wir in der koeln.de-Serie „Einzigartig Einkaufen“ noch nicht porträtiert haben? Schicken Sie doch per E-Mail einen Vorschlag, und begründen Sie darin kurz, warum es sich um ein einzigartiges Geschäft handelt. (Foto: Sebastian Reichert)

Weitere Artikel aus unserer Reihe „Einzigartig Einkaufen“

Onlinespiele

spiele_cuboro_riddles_1200.jpg
Cuboro Riddles stellt die Spieler vor eine Reihe kniffliger Herausforderungen in 3D! Mit Cuboro Riddles baut man Kugelbahnen und löst Rätsel, es fördert das räumliche Denken und macht einfach Spaß.  Jetzt Cuboro Riddles spielen!
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen