• Home
  • Do, 13. Dez. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Impfschutz und Gesundheit bei Auslandsreisen

Ob ein Arbeitsaufenthalt oder eine Urlaubsreise, im Durchschnitt verreisen Deutsche etwa zweimal im Jahr ins Ausland. Um die Reise unbeschwert genießen zu können, ist es wichtig, sich vorher über mögliche Gefahren von Krankheitserregern zu informieren. Oft kann man gar nicht allen Gesundheitsgefahren aus dem Weg gehen - und gerade daher ist es wichtig, schon dahem Vorsorgemaßnahmen zu treffen.

Impfungen können Sie umfassend schützen und Erkrankungsrisiken senken. Bis der Körper den Impfschutz aufgebaut hat, benötigt die körpereigene Abwehr allerdings Zeit. Daher ist eine frühzeitige reisemedizinische Beratung beim Arzt sinnvoll. Informieren Sie sich am besten schon bei der Buchung ihrer Reise direkt im Reisebüro, ob Impfungen sinnvoll oder vielleicht sogar notwendig sind.

Beratung mindestens 6 Wochen vor Reisebeginn

Rechtzeitig vor der Abreise an Reiseimpfungen zu denken, sollte ein wichtiger Bestandteil Ihrer Vorbereitungen sein, da die Grundimmunisierung oft Zeit braucht. Häufig sind mehr als eine Impfung notwendig, die dann in einem Abstand von einigen Wochen durchgeführt werden müssen, um einen sicheren Impfschutz gewährleisten zu können. Dr. med. Andrea Gontard, Fachärztin für Allgemeinmedizin vom privaten Tropeninstitut Dr. Gontard, empfiehlt aufgrund dessen eine reisemedizinische Beratung spätestens 6 Wochen vor dem Reiseantritt wahrzunehmen.

Die Auswahl der erforderlichen Impfungen sind zum einen von Reiseziel und der Reiseform abhängig. Zum anderen erfordert der Gesundheitsstand und das Lebensalter des Verreisenden sowie der bereits vorhandene Impfschutz möglicherweise weitere Impfungen oder Vorsorgemaßnahmen, die getroffen werden müssen.

Eine persönliche Beratung bieten einige Apotheken, Arztpraxen und die Krankenkassen an, außerdem die deutschen Tropeninstitute. Eine Auskunft darüber, welche Impfkosten anfallen und ob diese übernommen werden, kann Ihre Krankenkasse geben. Die gesetzlichen Versicherungen haben lediglich die Pflicht, den Standardimpfschutz zu bezahlen. Einige Krankenkassen übernehmen aber auch die Kosten für das Impfen für Reisen.

Sinnvoller Impfschutz für Fernreisen

Längst nicht für jeden bedrohlichen Erreger gibt es Impfstoffe, aber Sie können viel für Ihre Gesundheit tun! Die wichtigsten Grundimmunisierungen für Fernreisen sollen nachfolgend kurz dargestellt werden.

Gegen Tetanus impfen lassen- Ihr wichtigster Basisschutz

Sie lauern überall - Tetanusbakterien. Sie kommen im Boden vor und lassen sich in Schmutz und Straßenstaub finden. Es genügen winzige Verletzungen, wie ein Schnitt an einer Blechdose, durch die die Bakterien in den Körper eindringen und Wundstarrkrampf verursachen. Unbehandelt verläuft diese Krankheit oftmals tödlich. Dr. Markus Frühwein, Reise- und Tropenmediziner in München, hält die Tetanusimmunisierung für den wichtigsten Basisschutz, über den alle Urlauber verfügen sollten.

Schutz vor Hepatitis A und Hepatitis B Viren

Die für die meisten Urlauber wichtigsten Immunisierungen schützten auch vor Hepatitis A und Hepatitis B Viren. Hepatitis A Viren sind leicht über kontaminiertes Trinkwasser übertragbar. Touristen können sich mit den Viren Infizieren, wenn beispielsweise das Obst oder Gemüse mit dem verunreinigten Wasser gewaschen wurde. Hepatitis B Viren werden vor allem beim Kontakt mit Körperflüssigkeiten übertragen. Beide Virustypen verursachen schwere Leberentzündungen, insbesondere bei einer Hepatitis B Infektion.

Schutz vor Typhus mit einen Schluck

Eine weitere nicht zu unterschätzende Gefahr stellt laut dem Tropeninstitut Typhus dar. Die lebensbedrohliche Erkrankung wird "durch Salmonellen in nicht richtig durchgegarten Lebensmitteln oder durch kontaminiertes Trinkwasser übertragen". Die Krankheit kann unbehandelt zum Tode führen. Für das Impfen ist nicht mal ein Picks nötig, da sie einfach geschluckt werden kann.

Gelbfiebergefahr in tropischen Ländern

Das Impfen gegen Gelbfieber ist in vielen Teilen Afrikas und Südamerikas verpflichtend, um Epidemien zu verhindern. Können Sie keinen Impfschutz nachweisen, wird in manchen Ländern die Einreise verweigert - oder Sie werden im Land zwangsgeimpft! Informieren Sie sich deshalb frühzeitig, ob Sie sich für Ihr Reiseland gegen Gelbfieber impfen lassen müssen. In Deutschland können Sie sich aufgrund der Impfgefahren durch die inaktiven Gelbfieber-Viren nur in speziellen Zentren impfen lassen, zum Beispiel in der Impfstelle der Reisemedizinischen Praxis der Stadt Köln.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Du es schaffst, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommst Du mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
So verkaufen Sie Ihre Immobilie
Käuferportal
Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Mit unserem neuen Service finden Sie ganz einfach einen Käufer für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück. Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Geschenke zur Punschsaison
Cremig-zarter VERPOORTEN-Punsch

Verschenkfertige Präsente mit cremigem VERPOORTEN, ideal für Ihre nächste Winterparty. Wie wäre es mit
VERPOORTEN-Punsch und VERPOORTOCCINO-Punsch?

Jetzt im Onlineshop bequem und risikolos bestellen!