• Home
  • So, 21. Okt. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Händler, Gastronomen und Handwerker ausgezeichnet

Das sind "Die Besten 2017"!

Köln hat gewählt: Beim Wettbewerb "Die Besten 2017" wurden die besten Händler, Gastronomen und Handwerker des Jahres 2017 gesucht. Bei einer feierlichen Preisverleihung wurden am Montagabend die Sieger gekürt.

Die Preisverleihung fand am Montagabend beim jährlichen Mittelstandsempfang des Handelsverband Nordrhein-Westfalen, des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Nordrhein und der Kreishandwerkerschaft Köln mit Unterstützung von Sponsor NetCologne in der Wolkenburg statt.

Zum "Gastronom des Jahres" kürten die Kölner die Gaststätte "Em Hähnche" in der Christophstraße in der Innenstadt, das "Le Quartier Cafe" in Rodenkirchen sowie das "META-Restaurant" in Poll. "Handwerker des Jahres" wurde die Marc Schmitz GmbH (Sanitär-Heizung-Klima), die Heerdt GmbH (Raumausstatter) und die Textilpflege Manthey. Und bei der Wahl zum "Händler des Jahres" konnten sich der Unverpackt-Laden "Tante Olga", das Herrenmodegeschäft Borgards und der Weinhändler "Vini Diretti" durchsetzen.

Gastronom des Jahres

Das "Em Hähnche" wird seit 17 Jahren von Elke und Manfred Zender geführt. In der Gaststätte gibt es neben einem frisch gezapften Kölsch rheinische Küche wie Sauerbraten, Rinderroulade oder kölsche Tapas. Hier treffen sich Bewohner aus dem Veedel, Geschäftsleute aus dem Bankenviertel und zunehmend auch Touristen.

Laleh Rojati und der geschulte Kaffeeröster und Barista Amir Parvazi führen das "Le Quartier Cafe" in Rodenkirchen seit 2016. Neben klassischen Kaffee-Spezialitäten gibt es hier ein Angebot an vegetarischen Speisen und frischen Säften. Die beiden Gastronomen betreiben übrigens auch die laut eigener Aussage "erste Paninifabrik Deutschlands".

Im "META-Restaurant" bieten Meldina und Bajram Meta seit 2010 ausschließlich frische und saisonale Produkte an, die mit viel Herzblut und Liebe zum Detail hergestellt und serviert werden. Dazu gehören auch ausgesuchte Weine, Bio-Fair-Trade-Kaffeespezialitäten und Cocktails.

Handwerker des Jahres

Die Marc Schmitz GmbH in der Vitalisstraße in Müngersdorf bietet ihre Dienste im gesamten Bereich des Sanitär-Heizung-Klima-Handwerks an. 59 Mitarbeiter, darunter acht Auszubildende, kümmern sich um die Kunden - ständig auf der Höhe der technischen Entwicklung. Innovative Umwelttechnologien sind dem Unternehmen so wichtig, dass neben einer Photovoltaikanlage auch ein eigenes Blockheizkraftwerk betrieben wird.

Knapp außerhalb der Kölner Stadtgrenze, in Wesseling, sitzt der Betrieb des traditionsreichen Familienunternehmens Heerdt GmbH. Bereits in der zweiten Generation betreibt Inhaber Peter Heerdt das Raumausstatter-Handwerk. Neben der Polsterei, Fußbodenbelägen und Sonnenschutz bietet das Unternehmen auch exklusive Möbel und Leuchten an. Auf einer Außenfläche an dem 700 Quadratmeter großen Ladengeschäft präsentiert das Unternehmen außerdem eine Outdoor-Ausstellung.

Seit mittlerweile 110 Jahren gibt es die Textilpflege Manthey in Frechen. Inhaber Henrik Manthey ist - wie schon sein Vater und sein Opa - im wahrsten Sinne des Wortes Meister der Textilpflege. Die Familie betreibt eine Wäscherei und eine Reinigung und setzt dabei auf Qualität, statt sich mit Großbetrieben einen Preiswettkampf zu liefern. Durch ihre Spezialisierung auf Nischen wie die Krawattenreinigung oder die Reinigung von Messgewändern konnte das Unternehmen deutschlandweit Kunden gewinnen. In der Region schätzen die Kunden vor allem das Know-How bei der Reinigung von Uniformen, Prinzen-Ornaten und Brautkleidern.

Händler des Jahres

Tante Olga in der Berrenrather Straße ist Kölns erster Unverpackt-Laden. Die Kunden bringen hier für den Einkauf von Reis, Nudeln, Schokolade oder Tee einfach ihre eigenen Gefäße mit - so wird überflüssiger Verpackungsmüll vermieden.

Borgards-Inhaber Detlev Bernert bietet in seinem Laden in der Mittelstraße "Extravagante Herrenmode für den Mann mit Geschmack" an. Neben dem Ladengeschäft gibt es noch einen Onlineshop. Knallrote oder leuchtend blaue Business-Schnürschuhe des hauseigenen Labels Bernert Cölln zählen genauso zum Angebot wie Anzüge und Hemden von etablierten Marken wie Lagerfeld oder Cinque.

Weinhändler gibt es viele in Köln - aber wie viele Weinhändler kennen jeden Winzer, dessen Weine sie verkaufen, persönlich? In der Müngersdorfer Wendelinstraße, direkt gegenüber von St. Vitalis, verkauft "Vini Diretti "-Inhaber Kai Lohrengel in seiner Weinbar italienische und deutsche Weine jeder Preisklasse, die er direkt von ausgesuchten kleinen bis mittelgroßen Winzern bezieht.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Du es schaffst, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommst Du mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen