• Home
  • Do, 30. Jun. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de
WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie gibt es weiterhin Einschränkungen in Köln.

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Köln und NRW

The Northman (OV)

  • Land
    USA
  • Länge
    140 Minuten
  • Jahr
    2022
  • FSK
    16
  • Regie
    Robert Eggers
  • Darsteller
    Willem Dafoe, Nicole Kidman, Alexander Skarsgard
  • Genre
    Actionthriller

Als Kind musste Amleth mit ansehen, wie sein Vater, der Wikingerkönig Aurvandil, kaltblütig von seinem eigenen Bruder Fjölnir ermordet wurde. Während seine Mutter in Fjölnir's Gefangenschaft geriet, war Amleth auf der Flucht. Jahre später kehrt er als unbarmherziger Krieger in seine Heimat Island zurück. Zusammen mit der jungen Kriegerin Olga plant er einen blutigen Rachefeldzug, um seine Mutter zu befreien und seinen Onkel zu töten.

Bewertung durch die FBW

Wie bereits in den vorhergehenden Filmen in der Regie von Robert Eggers (THE WITCH und DER LEUCHTTURM) lebt auch THE NORTHMAN von seiner Atmosphäre, in die der Film die Zuschauenden erbarmungslos und mitreißend hineinkatapultiert. Das Spiel aus Licht und Schatten, aus Feuer und Eis, aus menschlichem Kalkül und animalischem Instinkt erschafft eine archaische Kraft der Gegensätze, die man so selten auf einer Kinoleinwand sieht und zu der auch die fantastische Kameraarbeit von Jarin Blaschke sowie der hämmernd treibende Score von Robin Carolan und Sebastian Gainsborough Enormes beitragen. Eggers und sein isländischer Co-Drehbuchautor, der poetische Künstler Sjón Sigurdsson, spielen geschickt mit der mystischen Überhöhung alter Wikinger-Sagen und lassen dies auch in Erzählung und Inszenierung einfließen. Die Action in THE NORTHMAN geschieht mit konsequenter Brutalität und Direktheit und ist doch nie nur Schauwert, sondern immer aus dem inneren Antrieb der Figuren heraus motiviert. Dass der Film trotz aller fantastischen Elemente geerdet bleibt, liegt auch an den großartigen Darsteller*innen wie Nicole Kidman als Fürstin, die kalkuliert ihr eigenes Spiel treibt, Claes Bang als Tyrann, der die Macht an sich reißt, Anya Taylor-Joy als weise Hexe und Gefährtin. Doch es ist vor allen Dingen Aleksander Skarsgard als Amleth, der den Film darstellerisch zu einem wahren Ereignis werden lässt. Einem wilden Tier gleich watet er durch ein Meer von Blut, Schweiß und Tränen, um in rasender Rache seine Erlösung zu suchen. Dabei verinnerlicht Skarsgard in jeder Minute die innere Zerrissenheit eines Getriebenen zwischen Trauer, Wut und Schmerz. Wer sich auf THE NORTHMAN einlässt, begibt sich auf einen wilden, unbarmherzigen Trip. Auf dem es sich in jeder Einstellung lohnt, dabei zu sein....mehr

Diese Rezension wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden verfasst.