• Home
  • Fr, 30. Okt. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie sind bis einschließlich 31. Dezember 2020 alle Großveranstaltungen verboten. Solltet ihr kleinere Veranstaltungen, Gastronomiebetriebe oder andere Locations besuchen, informiert euch bitte zuvor über die dort geltenden Regeln und Hygienemaßnahmen.

Drachenreiter

  • Land
    Deutschland
  • Länge
    91 Minuten
  • Jahr
    2020
  • FSK
    o.A.
  • Regie
    Tomer Eshed
  • Darsteller
    Felicity Jones, Freddie Highmore, Patrick Stewart
  • Genre
    Kinderfilm

Der junge Silberdrache Lung muss sich im Dschungel verstecken, da ihn die ältere Generation nicht als vollwertigen Drachen anerkennt. Als sein Zufluchtsort entdeckt wird, macht sich Lung, gemeinsam mit dem Koboldmädchen Schwefelfell, auf die Suche nach seiner ursprünglichen Heimat. Auf der Reise begegnen sie dem Waisenjungen Ben, der sich als Drachenreiter ausgibt. Doch das Trio muss vorsichtig sein, denn große Gefahren lauern.

Bewertung durch die FBW

Die Verfilmung der Vorlage von Cornelia Funke ist gleichzeitig das Regiedebüt des Animationsfilmkünstlers Tomer Eshed, der die Ideen des Buches mit Talent und vielen witzigen Einfällen für die große Leinwand aufbereitet. Die Geschichte hat einen klaren roten Faden und verliert auch junge Zuschauer*innen nie aus dem Blick. Spannende und actionreiche Sequenzen werden immer wieder von ruhigen Momenten durchmischt, das Tempo ist gut austariert. Die vielen Figuren sind liebevoll ausgearbeitet, und die bunt strahlende Welt der Drachen ist eine Fantasiewelt, in der man als Zuschauer am liebsten sofort eintauchen möchte. Als deutsch-belgische Produktion muss sich dieser Animationsfilm hinter Hollywood-Produktionen nicht verstecken. Und für die junge Zielgruppe finden sich viele positive Botschaften wie beispielweise das Verhalten von Lung, der sich als junger Drache das traut, wovor sogar viele ältere Drachen Angst haben: er sucht Kontakt mit Fremden, ganz ohne Vorurteile und mit einem offenen Auge und Ohr für die Erlebniswelt des Gegenüber. Eine Botschaft, die sich auch im echten Leben wunderbar umsetzen lässt. Und auch die Bedeutung von nachhaltigem Denken wird ohne erhobenen Zeigefinger immer wieder thematisiert. Das alles macht DRACHENREITER zu einer inspirierten Umsetzung einer starken Vorlage, an der die ganze Familie ihren Kinospaß haben wird. ...mehr

Diese Rezension wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden verfasst.