• Home
  • So, 3. Jul. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de
WICHTIGE INFO: Wegen der Coronapandemie gibt es weiterhin Einschränkungen in Köln.

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Köln und NRW

Die Gangster Gang

  • Land
    USA
  • Länge
    100 Minuten
  • Jahr
    2022
  • FSK
    6
  • Regie
    Pierre Perifel
  • Darsteller
    Sebastian Bezzel, Kurt Krömer, Fynn Kliemann
  • Genre
    Animation

Die fünf Bösewichte Mr. Wolf, Mr. Snake, Mr. Shark, Ms. Tarantula und Mr. Piranha wollen ihr altes Leben hinter sich lassen und auf die gute Seite wechseln. Allerdings fragen sich die Ex-Bösewichte schnell: Was macht eine gute Tat aus? Und wie kann man sich sicher sein, dass seine Taten als gut empfunden wird? Auf der Suche nach den Antworten, müssen sie irrwitzige Situationen meistern und ihre neue Bestimmung finden.

Bewertung durch die FBW

Der neue Animationsfilm aus der Schmiede der Dreamworks-Studios basiert auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe von Aaron Blabey und kommt daher wie eine wunderbar überdrehte und herrlich komische Version der bekannten Ocean's Eleven-Thrillerreihe. Dabei liefert der Film neben zahlreichen Anspielungen auf das Krimi-Genre immer wieder eigene, überraschende und originelle Einfälle. Dass die Figuren so gut funktionieren, liegt auch an der hervorragenden deutschen Stimmbesetzung mit Sebastian Bezzel, Kurt Krömer, Fynn Kliemann, Joyce Ilg, Jannis Niewöhner und Max Giermann in den Hauptrollen. Jede Figur ist ein eigener Charakter mit Ecken und Kanten, und das Konzept von Gut und Böse wird mehr als einmal klug und gewitzt hinterfragt. Was dabei über allem steht, ist die Freundschaft der tierischen Außenseiter, die von der Gesellschaft ausgeschlossen sind - aber sich selbst haben. Eine schöne und positive Botschaft, die sich bis zum Ende als wichtiger erzählerischer Faden erweist. Die Actionszenen in DIE GANGSTER GANG sind laut und rasant in Szene gesetzt, dazu passend ein fetziger Soundtrack und viele coole Sprüche. Ganz nach dem Motto der Gang: Wenn du schon böse bist - sei gut darin!...mehr

Diese Rezension wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden verfasst.