• Home
  • Do, 18. Apr. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

18.11.2017 - 04.03.2018

James Rosenquist - Eintauchen ins Bild

Termin: 18.11.2017 bis 04.03.2018
Ort: Museum Ludwig

Mit der groß angelegten Ausstellung von James Rosenquist stellt das Museum Ludwig die Werke dieses Pop Art Künstlers im Kontext ihrer kulturellen, sozialen und politischen Dimension vor.

Zusammen mit teilweise noch nicht öffentlich präsentierten Archivunterlagen, die vom Künstler als Quelle für seine bekannten Collagen benutzt wurden, werden die Werke von James Rosenquist im Museum Ludwig präsentiert. Gleichzeitig wird deutlich, dass seine Bildfindung in großem Maße aus seinem Interesse an den gesellschaftlichen und politischen Ereignissen seiner Zeit resultiert. Ein gutes Beispiel hierfür ist die beeindruckende Rauminstallation F-111, eine der Ikonen der Pop Ära. Rosenquist schuf sie 1964, inmitten eines der politisch turbulentesten Jahrzehnte der USA.

Die Ausstellung verfolgt den zentralen Aspekt des „Eintauchens ins Bild", wie der Künstler es selbst nannte, und bietet gleichzeitig einen breit angelegten Überblick des Schaffens. Die collagehaften Gemälde der 1960er-Jahre, aus denen deutlich Rosenquists Herkunft als Plakatmaler riesiger Werbeflächen am Times Square spricht, sind gleichermaßen zu sehen wie biografisch motivierte Bilder der 1970er-Jahre oder Verarbeitungen kosmischer Raumphänomene in großformatigen Gemälden.

James Rosenquist hat Konzept und Werkauswahl dieser Ausstellung noch selbst autorisiert und den Entwicklungsprozess von Beginn an begleitet. Nun wird dies die erste große Museumsausstellung als Hommage an den am 31. März diesen Jahres verstorbenen Künstler. Neben Arbeiten der eigenen Sammlung und großzügigen Leihgaben werden wichtige Werke aus Museen wie dem MoMA und dem Guggenheim Museum in New York, dem Centre Georges Pompidou in Paris oder dem Moderna Museet in Stockholm gezeigt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

(zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2018 - 9:37 Uhr)

Weitere aktuelle Ausstellungen in Köln

otoszene_Forum_fuer_Fotografie_mary-frey_565.jpg
Verschiedene Museen

Photoszene-Festival

Beim Photoszene-Festival vom 3. bis zum 12. Mai werden in zahlreichen Kölner Museen, Galerien und anderen Kulturräumen viele  Fotografieausstellungen gezeigt.  mehr
1200_Anja_Niedringhaus_Museum.jpg
Käthe Kollwitz Museum

Anja Niedringhaus - Bilderkriegerin

Anja Niedringhaus berichtet von Kriegsschauplätzen in aller Welt, bis sie bei einem Reportage-Einsatz von einem Attentäter erschossen wird. Anlässlich ihres 5. Todestages ehrt das Käthe Kollwitz Museum Köln die Fotografin und Pulitzer-Preisträgerin mit einer groß angelegten Einzelausstellung vom 29. März bis 30. Juni.  mehr
1200_Nil_Yalter.jpg
Nil Yalter gilt als Pionierin einer gesellschaftlich engagierten und technisch avancierten Kunst. Mit der ersten Überblicksausstellung der Künstlerin in Deutschland präsentiert das Museum Ludwig vom 9. März bis 2. Juni die Vielfalt ihres Schaffens.  mehr
1200_Wolf_Wallraf.jpg
Wallraf-Richartz-Museum

Der Wolf. Zwischen Mythos und Märchen

Mehr als 150 Jahre galt der Wolf in Deutschland als ausgerottet, doch seit neuestem kann er bei uns wieder angetroffen werden. Mit ihm zurückgekehrt sind aber auch die Mär vom bösen Wolf. Die Ausstellung "Der Wolf. Zwischen Mythos und Märchen" zeigt bis zum 28. April das komplizierte Verhältnis des Menschen zum Wolf.  mehr
lifestyle-barock-565.jpg
Wallraf-Richartz-Museum

Sonntag des Lebens. Lifestyle im Barock

Das Wallraf-Richartz-Museum zeigt bis zum 30. Juni 2019 ausgewählte Bilder aus der Barock-Zeit, vor allem Porträts, aber auch einige Stilleben. Viele sind erstmals seit langer Zeit wieder zu sehen.  mehr