• Home
  • Sa, 17. Aug. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Rautenstrauch-Joest-Museum

geschenkt! - die Gabe der Diplomatie

Termin: 07.06.2019 bis 22.09.2019
Tickets: 10 Euro (ermäßigt 8 Euro)
Ort: Rautenstrauch-Joest-Museum

Während eines Staatsbesuchs werden traditionell Geschenke ausgetauscht. Die neue Intervention „geschenkt! – die Gabe der Diplomatie“ des Rautenstrauch-Joest-Museums – Kulturen der Welt zeigt vom 7. Juni bis 22. September rund 30 Staatsgeschenke aus etwa 15 Staaten.

Sie wurden Ende der 1970er / Anfang der 1980er Jahre von außereuropäischen Staatsoberhäuptern an die deutschen Bundespräsidenten Walter Scheel und Karl Carstens übergeben. Seit über 30 Jahren befinden sie sich als Dauerleihgabe der Bundesrepublik Deutschland in der Sammlung des Rautenstrauch-Joest-Museums, wurden aber bisher nie gezeigt.

Staatsgeschenke verraten viel über das Selbstbild des schenkenden Präsidenten, über das Bild, das er von seinem Land und den Menschen zeichnen wollte und über diplomatischen Austausch im Allgemeinen. Sie sollen das Gegenüber wohlwollend stimmen und eignen sich, um Gesprächsthemen fernab des politischen Geschehens anzuregen. Manche Präsente sind auf die Vorlieben des Gegenübers abgestimmt oder personalisiert wie die Schlitztrommel von den Cookinseln, in die der Schriftzug „Welcome President Dr. Scheel“ eingeschnitzt ist.

Neue Perspektiven auf die Sammlung

„Als Interventionen sind die Staatsgeschenke nun in unsere Dauerausstellung integriert“, erläutert Nanette Snoep, Direktorin des RJM. „Sie treten in einen spielerischen und humorvollen Dialog mit den dort ausgestellten Objekten und entwickeln eine eigene spannende Erzählung zur ‚Gabe der Diplomatie‘.“ Ihr Ziel sei es, viel mehr Interventionen dieser Art im Haus zu machen, um so immer wieder neue überraschende Perspektiven auf die Sammlung zu ermöglichen.

Quelle sowie weitere Informationen unter www.museenkoeln.de.

(zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2019 - 9:26 Uhr)

Weitere aktuelle Ausstellungen in Köln

1200_Museum_Familie-Schroeder_Ausstellung.jpg
Die Ausstellung im Museum Ludwig zeigt vom 13. Juli bis 29. September die eigenwillige und sinnliche Seite der Kunst der 1990er und 2000er Jahre und fragt nach ihren besonderen Bedingungen in Köln auch im Verhältnis zu New York.  mehr
1200_Kaethe_Kollwitz_Ausstellung_2019.jpg
Die Sommerausstellung im Käthe Kollwitz Museum Köln gewährt vom 4. Juli bis 29. September Einblicke in private Kollwitz-Sammlungen. Drei Sammler stellen selbst ausgewählte Werke vor und beschreiben, weshalb ihnen diese besonders am Herzen liegen.  mehr
1200_Rautenstrauch-Joest-Museum_Diplomatie_Ausstellung.jpg
Rautenstrauch-Joest-Museum

geschenkt! - die Gabe der Diplomatie:

Während eines Staatsbesuchs werden traditionell Geschenke ausgetauscht. Die neue Intervention „geschenkt! – die Gabe der Diplomatie“ des Rautenstrauch-Joest-Museums – Kulturen der Welt zeigt vom 7. Juni bis 22. September rund 30 Staatsgeschenke aus etwa 15 Staaten.  mehr
1200_Museum-Ludwig_Benjamin-Katz_Ausstellung.jpg

Anlässlich des 80. Geburtstages von Benjamin Katz präsentiert das Museum Ludwig bis zum 22. September die noch nie gezeigte vollständige Fotoreihe "Berlin Havelhöhe, 1960/1961". An Tuberkulose erkrankt, verbrachte der Fotograf viele Monate im Krankenhaus Havelhöhe und fotografierte den Alltag.

 mehr
1200_Uniteaser_Jesuiten_Wallraf.jpg
Das Wallraf-Richartz-Museum begibt sich auf Spurensuche in eigener Sache: Erstmals widmet sich das Museum vom 24. Mai bis 18. August seiner Jesuiten-Sammlung, die in den 1880er Jahren als Dauerleihgabe ans Haus kam.  mehr