• Home
  • Mi, 19. Sep. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Seit 4. April 2017

Vorzeitgeschichte(n) – Köln in schriftlosen Zeiten

Termin: Seit 4. April 2017
Ort: Römisch-Germanisches Museum

Vor mehr als 10.000 Jahren endet die letzte Eiszeit und eine Warmzeit beginnt. Dieser Klimawandel forderte von den Menschen damals ein radikales Umdenken. In seiner neuen Foyer-Ausstellung zeigt das Römisch-Germanische Museum eine Auswahl größtenteils noch nie gezeigter Funde der eigenen Sammlung zur Kölner Vorzeit.

Die Temperatur steigt rapide, das Eis der Gletscher schmilzt, der Meeresspiegel hebt sich dramatisch - dies ist nicht nur eine tagesaktuelle Meldung der Medien, sondern auch eine Nachricht aus unserer Vorzeit: Vor mehr als 10 000 Jahren endet die letzte Eiszeit und eine Warmzeit beginnt. Dieser Wandel forderte von den Menschen damals eine Anpassung an die entstehende waldreiche Landschaft mit einer veränderten Tierwelt und die Entwicklung neuer Überlebensstrategien.

Den damit verbundenen kulturellen Wandel - den Übergang von der Altsteinzeit (Paläolithikum) zur Mittelsteinzeit (Mesolithikum) - können Archäologen heute an den materiellen Spuren der damaligen Menschen ablesen, auch in Köln. Denn diese Stadt hat archäologisch mehr zu bieten als das reiche Erbe aus Neuzeit, Mittelalter und Römischer Epoche. Ihre Geschichte beginnt schon lange zuvor.

„Leben am Fluss" ist seit der mittleren Steinzeit ein Motto für Jäger und Sammler, für die ersten Ackerbauern und für die Siedler der Bronze- und Eisenzeit. Auf beiden Seiten des Rheins nutzen Menschen verschiedener vorgeschichtlicher Kulturen die vielfältigen günstigen Siedlungsmöglichkeiten im Kölner Raum.

(zuletzt aktualisiert: 10. September 2018 - 13:21 Uhr)

Weitere aktuelle Ausstellungen in Köln

gabriele-muenter-stillleben-565.jpg
Das Museum Ludwig zeigt 120 Werke von Gabriele Münter, die bis zum 13. Januar 2019 einen neuen Blick auf diese starke expressionistische Künstlerin erlauben, in deren Haus die Künstlergruppe "Der Blaue Reiter" gegründet wurde.  mehr
nsdok-angezettelt-gr.jpg
NS-Dokumentationszentrum

Angezettelt

Die neue Sonderausstellung im Kölner NS-Dokumentationszentrum zeigt bis 4. November 2018 historische und aktuelle Aufkleber, Marken und Sticker, die Judenfeindlichkeit, Rassismus und Hass gegen Minderheiten propagieren.  mehr
andy-warhol-im-makk-565.jpg
Museum für Angewandte Kunst Köln

Andy Warhol - Pop goes Art

Das MAKK präsentiert erstmals bis zum 24. März 2019 eine bislang unveröffentlichte Privatsammlung, die nahezu lückenlos alle von Andy Warhol gestalteten, konzipierten und produzierten Plattencover sowie zahlreiche Skizzen und Entwürfe umfasst.  mehr
Bodenschaetze_1200.jpg
Römisch-Germanisches Museum

BodenSchätze

Altes und Neues aus 100.000 Jahren Zeitgeschichte und 2.000 Jahren Stadtgeschichte zeigt das Römisch-Germanische Museum bis zum Jahresende in der Sonderausstellung BodenSchätze.  mehr
lifestyle-barock-565.jpg
Wallraf-Richartz-Museum

Sonntag des Lebens. Lifestyle im Barock

Das Wallraf-Richartz-Museum zeigt bis zum 30. Juni 2019 ausgewählte Bilder aus der Barock-Zeit, vor allem Porträts, aber auch einige Stilleben. Viele sind erstmals seit langer Zeit wieder zu sehen.  mehr
gowland-mansfield-600.jpg
Museum für Angewandte Kunst Köln

Peter Gowland´s Girls

Er war in den 50er bis 70er Jahren die Nr. 1, wenn es in den USA um Hollywood-Glamour, Pin-up, Mode und Promis ging. Mit der Ausstellung „Peter Gowland’s Girl“ erinnert das MAKK bis zum 14. Oktober 2018 an den Starfotografen.

 mehr