• Home
  • Do, 26. Mai. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

6. November bis 22. November 2014

Bettina Marx - BRAHN

Termin: 6. November bis 22. November 2014
Tickets: Eintritt frei
Ort: artothek

Gedankensprünge - in raumgreifender Form festgehalten. Mit ihrer Ausstellung "BRAHN" widmet sich die Künstlerin Bettina Marx der Flüchtigkeit des Gedachten und fügt die Einzelbestandteile der Malerei zu neuen spannungsgeladenen Konstruktionen zusammen.

Große Ehre für eine große Künstlerin: Bettina Marx erhielt 2014 das Friedrich-Vordemberge-Stipendium der Stadt Köln. Anlässlich dieses Förderpreises für Bildende Kunst zeigt die artothek die Ausstellung "BRAHN" der Preisträgerin.

Eigens für die artothek hat Marx eine Raumcollage entwickelt, in der sie Vorhandenes mit Erfundenem verbindet. Sie sucht für ihre Arbeit nach existierenden Nischen und Räumen und erfindet neue, kleidet sie aus mit Bildern, die den Ort weiter beschreiben. 

Jetzt Jahreskarte für die Kölner Museen sichern! 

Flüchtigkeit und Beiläufigkeit formen eine Landschaft als Interieur. Marx‘ Malerei entwickelt sich im Raum, der klassische Malgrund wird aufgegeben. Seine Einzelbestandteile, Stoff und Holz, fügen sich zu anderen Formen zusammen, die mehr an ein Interieur oder Möbel denken lassen, es entstehen räumliche Malobjekte.

Neben großen Papieren, die sich scheinbar von der Wand schälen, gibt es kissen- und vorhangartige Konstruktionen, Rahmen und Holzkästen. Sie alle beschreiben einen Raum voller assoziativer Verbindungen und öffnen eine andere Sichtweise. Dabei entsteht ein „Dazwischen" voller Spannung, eine Atmosphäre, die dazu neigt, etwas eben Durchdachtes fallen zu lassen und etwas noch nie Angedachtes aufzugreifen. (Fotos: © Rheinisches Bildarchiv/Kim Pottkämper)

(zuletzt aktualisiert: 21. November 2014 - 13:36 Uhr)

Weitere aktuelle Ausstellungen in Köln

koehler_contra3.jpg
Das Käthe Kollwitz Museum Köln widmet dem bekanntesten Satireblatt der Wirtschaftswunderjahre, dem Simplicissimus, vom 1. Juli bis 3. Oktober 2022 eine Sonderausstellung.  mehr
2.jpg
26.03. - 31.07.2022

Isamu Noguchi

Das Museum Ludwig widmet vom 26. März bis 31. Juli 2022 dem japanisch-amerikanischen Bildhauer Isamu Noguchi (*1904 in Los Angeles, †1988 in New York) nach über 20 Jahren die erste umfassende Retrospektive in Europa.  mehr
wrm_2022-appiani-galerie-0401.jpg
Als Zeichner ist Joseph Ignaz Appiani kaum bekannt. Deshalb lädt das Wallraf mit seiner Grafikschau "Abenteuer Appiani - Die Entdeckung eines Zeichners" vom 18. März bis 6. Juni 2022 zu einer Spurensuche der kunsthistorischen Art ein.  mehr
40_Jahre_laif_Pressefoto_05.jpg
Zum 40-jährigen Bestehen der Fotoagentur laif zeigt das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) vom 12. März bis 25. September 2022 die Ausstellung "40 Jahre laif - 40 Positionen dokumentarischer Fotografie".  mehr
9_Wolgemut_HHU.jpg
Vom 9. März bis 12. Juni 2022 widmet sich das Museum Schnütgen in der Ausstellung "Harald Naegeli in Köln" dem "Sprayer von Zürich", der gegen Ende des Jahres 1979 nach Köln kam. Seine nachts in den Straßen der Stadt gesprayten Graffiti von Skeletten wurden als Kölner Totentanz berühmt.  mehr