schließen ×
Wir gestalten unseren Webauftritt neu. Diese Seite wird noch überarbeitet.
  • Home
  • Mo, 6. Feb. 2023
  • Stadtplan
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Freizeit im Winter

Liegt im Winter Schnee, dann steht Freizeit in verschneiter Winterlandschaft auf dem Programm: Rodeln, Skifahren oder Winterwanderungen. Gute Möglichkeiten dafür bieten sich in der Eifel und vor allem im schneesicheren Sauerland.
Ausflüge und aktive Freizeit im Winter: Wanderungen

Eine Wanderung im Winter kann trotz Kälte viel Spaß machen. Wenn Schnee die Landschaft bedeckt, Teiche zugefroren sind, Wald und Feld viel ruhiger als sonst sind, erlebt man die Natur mal ganz anders.

Wandern durchs Lampertstal zum Kalvarienberg in der Hocheifel

Südlich von Blankenheim in der Eifel gibt es eine versteckt gelegene Gegend, in der man sich fühlen kann wie in Italien. Denn dort wachsen Wacholderbüsche, und die sehen fast aus wie Zypressen. Zudem findet man rund um dieses abgeschiedene Fleckchen mehrere alte Kreuzwege. Doch das Beste ist: Inmitten der Landschaft liegt auch noch ein verwunschener Ort, der Kalvarienberg. Und spätestens hier kann man die Welt – zumindest für einen Moment – vergessen. Und wo die Landschaft im Sommer den Italiener in uns weckt, dort ist es auch im Winter idyllisch und ursprünglich. Bei Höhen von gut 500 Meter ü.NN. kann auch schon mal reichlich Schnee liegen.

Zur Wanderung - mit Wegbeschreibung und GPX-Daten

Wandern durchs Rurtal bis ins malerische Monschau in der Eifel

Die fünfstündige Wanderung führt vom Ende des Rursees etwa 18 Kilometer stets entlang des Flüsschens Rur bis mitten hinein ins malerische Eifelstädtchen Monschau. Die Wanderung wird geprägt durch den Fluss. Die Rur bahnt sich hier ihren Weg durch ein schmales Tal. Der Wanderweg verläuft mal auf der linken, mal auf der rechten Uferseite, immer in Hangnähe. Wald, Wiesenauen und offenes Gelände wechseln einander ab, sodass sich eine ausgewogene landschaftliche Mischung bietet. Wem es im Winter zwischendurch etwas kühl wird, der wärmt sich etwa nach halber Strecke in der Gaststätte Küpper im Örtchen Widdau auf.

Zur Wanderung - mit Wegbeschreibung und GPX-Daten

Wandern durchs Tal der Mühlen in der Eifel

Diese Wanderung über 14 Kilometer führt vom Kloster Maria Martental aus im ersten Teil entlang eines reizvollen Bachs, über Stege und Stufen durchs tief eingeschnittene Enderttal. Romantische Mühlen laden zur Einkehr ein. Nach einem steileren Anstieg geht es auf die Anhöhe mit tollem Blick auf das Tal und die Moselberge. Über die Hochfläche und durch kleine Seitentäler führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt. Besonders im Winter und bei Schneefall bietet eine Wanderung entlang eines Baches mit Eisrändern eine heimelige Stimmung. Wie gut, dass es am Wanderweg ausreichend Einkehren gibt, damit man sich aufwärmen kann. (Foto: AdobeStock)

Zur Wanderung - mit Wegbeschreibung und GPX-Daten