• Home
  • Sa, 10. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Zirrokumulus

Beschreibung:
Dies ist der meteorologische Name der feinen Schäfchenwolke. Diese Wolken erscheinen als kleine, dünne weiße Flöckchen oder Schichten von Wolken in großer Höhe (über 7500 Meter). Ihr Erscheinungsbild ist sehr vielfältig, sie bestehen aus sehr kleinen, voneinander isolierten oder miteinander verbundenen Elementen und sind in rippen- oder fischgrätenartigen Mustern angeordnet. Zirrokumuli setzen sich überwiegend aus Eiskristallen zusammen. Sie deuten auf instabile Luftverhältnisse hin und gehen oft einer Wetterveränderung voraus. Im Sommer drohen Gewitter. Ursache hierfür ist eine zunehmende Feuchte in hohen Atmosphärenschichten in Verbindung mit zunehmender Labilisierung.