• Home
  • Sa, 22. Jul. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Wolkenatlas

Beschreibung:
Dieser wird vom Internationalen Meteorologischen Komitee herausgegeben. Darin befinden sich typische Einzel-Wolkenbilder und Himmelsansichten zur einheitlichen Wolkenbestimmung. Zusätzlich gibt es dann zu jeder Wolkenform eine Zahlenverschlüsselung. Insgesamt unterteilt man die Wolken in 27 Arten in verschiedenen Höhenlagen (jeweils neun in den drei Wolkenstockwerken null bis zwei, zwei bis sechs und über sechs Kilometer über Grund). Für die Eintragung in Wetterkarten werden daher 27 Wolken-Symbole verwendet. Die Bezeichnung der Wolkenarten geht auf den englischen Apotheker Luke Howard (1772-1864) zurück.