• Home
  • So, 11. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Schnee

Beschreibung:
Das ist fester Niederschlag, der in Form von Eiskristallen, die sechsstrahligen Sternen, Nadeln, Plättchen oder Säulen ähneln, bei Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt fällt. Bei Temperaturen knapp unter null Grad befindet sich auf den Kristallen ein mikroskopisch feiner Wasserfilm, der ein Anlagern vieler Kristalle aneinander ermöglicht (Anhaften). Deshalb gibt es bei Temperaturen um null Grad die größten Schneeflocken. In sehr kalter Luft fehlt dieser Film, nur Kristalle können dann fallen. Die Form der Kristalle hängt von den Bedingungen in der Wolke ab. In Berlin gibt es durchschnittlich 18 Tage mit Schnee pro Jahr.