• Home
  • Fr, 9. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Orografie

Beschreibung:
Der Begriff ist aus dem Griechischen oros (Berg) und graphein (Schreiben) gebildet. Damit wird der Einfluss des Geländes auf die Wetterentwicklung beschrieben. Durch eine so genannte orografische Hebung der Luft beim Anströmen auf ein Gebirge entsteht Abkühlung und damit Kondensation, also Wolkenbildung und Niederschlag. Hinter dem Gebirge tritt ein Absinken der Luftmasse und damit Erwärmung und Wolkenauflösung (Föhn) ein. Orografie spielt im nördlichen Alpenvorland eine wichtige Rolle, wo Stau und Föhn den in Mitteleuropa typischen Wetterzyklus ändern können.