• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Labilität

Beschreibung:
Durch Heranströmen (Advektion) von kalter Luft über wärmeren Boden erwärmt sich diese Luft von unten her. Die Schichtung dieser Luft wird dadurch labil. Die Temperaturabnahme von einem Grad Celsius pro 100 Meter (Trockenadiabate) wird dabei größer, was dazu führt, dass es einen lebhaften, turbulenten Austausch höherer Luftschichten gibt. Es bilden sich Schauer und Gewitter.