• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Hochdruckbrücke

Beschreibung:
Sie stellt die Verbindung zwischen zwei Hochdruckgebieten her, beispielsweise zwischen dem Azorenhoch und dem Russlandhoch. Dabei trennt sie zwei Tiefdruckgebiete voneinander ab, oftmals mit einem Wechsel zwischen Hochdruckbrücke und Tiefdruckrinne. Im Herbst und Frühwinter, der Zeit des häufigsten Auftretens, sind damit meist längere Nebel- und Hochnebelphasen über Mitteleuropa verbunden. In seltenen Fällen liegt die Achse der Brücken nördlich von 50 Grad nördlicher Breite, so dass über ganz Mitteleuropa eine nordöstliche bis östliche Strömung mit ungestörtem Strahlungswetter herrscht.