• Home
  • Di, 25. Apr. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Hitzewelle

Beschreibung:
Bei Lufttemperaturen über 30 Grad Celsius sprechen die Meteorologen von einem heißen Tag. Hält diese Hitze über mehrere Tage an, so spricht man von einer Hitzewelle. Sie entwickelt sich bei Hochdrucklagen und voller Sonneneinstrahlung, wenn zusätzlich sehr warme subtropische oder tropische Luft aus südlichen Breiten herangeführt wird. Die höchste Temperatur wurde am 05.07.2015 und am 07.08.2015 in Kitzingen am Main mit 40,3 Grad Celsius gemessen. In Europa stellt Sevilla (Spanien) mit 50 Grad Celsius den Rekord. Die weltweit höchsten Temperaturen wurden bei 57 Grad Celsius in Libyen, Mexiko und Nevada in den dortigen Wüsten registriert. Um von einer Hitzewelle zu sprechen, müssen mehrere heiße Tage direkt aufeinander folgen. Hält diese Phase zu lange an, können allerdings im Zuge dessen große Schäden angerichtet werden. Im Extremfall kann sie auch eine Sommeranomalie bzw. sogar einen Jahrhundert-Sommer bedingen. Solch ein Sommer trat in Deutschland das letzte Mal im Jahr 2003 auf.