• Home
  • So, 11. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Feinstaub

Beschreibung:
Damit bezeichnet man kleinste Partikel in der Luft, den so genannten Schwebstaub. Feinstaub ist für den Menschen insofern gefährlich, da die feinen Partikel durch die Nase und über Schleimhäute nicht zurückgehalten werden können. Der Begriff entstammt dem PM-Standard (Particulate Matter) der amerikanischen Umweltschutzbehörde. Dabei wurde der PM10-Standard definiert, für den seit 2005 auch in Europa ein Grenzwert gilt. Feinstaub entsteht unter anderem beim Verbrennen, durch Wüstenstaub und Vulkanausbrüche.