• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Bise

Beschreibung:
Diese trocken-kalten Nord- bis Nordostwinde treten im französischen und Schweizer Alpenvorland auf. Besonders bei winterlichen Hochdrucklagen sind sie häufig und bescheren den Regionen Hochnebel. Diesen Wind nennt man dann Bise noire. Im Sommer ist mit der Bise hingegen heiteres Hochdruckwetter verbunden. Die kühle Luft wird dabei an die Alpen herangeführt, staut sich dort und bildet einen Kaltluftsee. Von Nordost nach Südwest wird die Bise immer stärker.