• Home
  • So, 11. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Bergwind

Beschreibung:
Dieser ist ein Teil der Berg- und Talwind-Zirkulation. Der Bergwind tritt bei Strahlungswetterlagen auf, bei der großräumige Windströmungen keinen störenden Einfluss ausüben. In der Nacht kühlt sich die hangnahe Luft aufgrund der intensiven Ausstrahlung des Bodens schneller ab als die Luft auf gleichem Niveau in der freien Atmosphäre. Es entwickeln sich infolge der Schwerkraft kalte Hangabwinde. Diese werden nach dem Zusammenströmen im Talgrund als Bergwind zusammengefasst. Am Tage kehrt sich die Windrichtung um, und es entsteht der so genannte Talwind.