• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Bergeron-Findeisen-Effekt

Beschreibung:
Die Bergeron-Findeisen-Theorie beschreibt die Entstehung von größeren Tropfen in Wolken, wo flüssiges Wasser und Eis koexistieren. Über Eis herrscht ein geringerer Sättigungsdampfdruck als über flüssigem Wasser bei der gleichen Temperatur. Die Luft ist also dort schon früher gesättigt und beginnt zu kondensieren. Gleichzeitig kann über Wassertropfen noch Wasser verdunsten. Die entstandenen Wasserdampftröpfchen kondensieren am Eis, damit wachsen die Eiskristalle schneller an und beginnen ab einer bestimmten Größe zu fallen. In unteren wärmeren Schichten schmelzen die Eiskristalle und werden zu Tropfen.