• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten
Haben Sie Anregungen oder Fragen zum einem Kölner Veedel? Schreiben Sie uns eine Email an meinveedel@koeln.de! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Raderthal

Raderthal ist das perfekte Veedel für Menschen, die eine gute Anbindung in die Kölner Innenstadt einerseits und die Nähe zum Volkspark und Grüngürtel anderseits schätzen.

Der Name Raderthal bezeichnet das an den Raderberg anschließende Tal, ein ehemaliges Flussbett des Rheins. Auch noch heute ist das Veedel von Natur und Grün geprägt: der äußere Grüngürtel - südlich des Militärrings - nimmt flächenmäßig etwa die Hälfte des Stadtteils ein.

Zum Ausruhen und Spazieren lädt auch der Fitz-Encke-Volkspark mit seinem Blumengarten und einer großen Volkswiese ein. In einem "Brunnentempel" gibt's erfrischendes Trinkwasser (siehe Foto) und im Platanenwall oder im Naturtheater lässt sich die Ruhe genießen.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde unweit des Parks die sogenannte "Englische Siedlung" errichtet, die heute unter Denkmalschutz steht. Dort wohnten überwiegend englische und belgische Besatzungssoldaten. Zwar ist heute kein Militär mehr in Raderthal stationiert, dennoch ist es nicht ganz aus dem Stadtteil verschwunden: das Heeresministerium des Bundesverteidigungsministeriums und das Kreiswehrersatzamt haben hier ihren Sitz. (Foto: Bilderbuch Köln/Erwin Molter)

 

Schon gewusst?

Der Schlagersänger Wolfgang "Wolle" Petry ("Wahnsinn" und "Verlieben, verloren, vergessen, verzeih’n") ist 1951 in Köln-Raderthal geboren.

 

Akzente im Stadtteil

  • Fritz-Encke-Volkspark mit einem wieder neu installierten Trinkbrunnen in einem kleinen Rundtempel, erreichbar über die Eckdorfer, Kardorfer oder Rösberger Straße
  • Außerer Kölner Grüngürtel
  • Ehemaliger Friedhof mit Hochkreuz, Bonner Straße
  • vier Figuren des ehemaligen Denkmals Friedrich Wilhelm II.
  • Heeresamt des Bundesverteidigungsministeriums und das Kreiswehrersatzamt, Brühler Straße

 

Raderthal: Auf der Karte

Das linksrheinische Raderthal grenzt im Osten an Marienburg, im Süden mit der Bundesautobahn 4 an Rondorf, im Westen an den Südfriedhof und Zollstock und im Norden an Raderberg