• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten
Haben Sie Anregungen oder Fragen zum einem Kölner Veedel? Schreiben Sie uns eine Email an meinveedel@koeln.de! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Holweide

Der Name des rechtsrheinsichen Stadtteils hat sich über die Jahrhunderte aus "Holler Weidt" und "An der hohlen Weide" entwickelt. Auch noch heute hat Holweide einiges an historischer Romantik, alten Burgen und ehemaligen Hofgütern zu bieten. Am bekanntesten dürfte das Rittergut “Haus Isenburg” (siehe Foto) sein.

Der Ortsteil hat in den vergangenen Jahren neben einer ständig ansteigenden Bevölkerungszahl auch einen großen arbeitsmarktpolitischen Aufschwung erlebt: Neben dem Krankenhaus Holweide mit über 600 Pflegebetten gibt es z.B. mit der AXA Colonia einige bedeutende Arbeitgeber. (Foto: Bilderbuch Köln/Ansgar Czilwik)

Sehenswertes auf einen Blick

  • Isenburg
  • Gut Iddelsfeld
  • Wichheimer Mühle
  • Haus Schlagbaum
  • Kirche Mariä Himmelfahrt


Holweide: Auf der Karte

Das rechtsrheinische Dünnwald grenzt im Osten an Dellbrück, im Süden an Merheim, im Westen an Buchheim und Mülheim und im Norden an Höhenhaus.