• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten
Haben Sie Anregungen oder Fragen zum einem Kölner Veedel? Schreiben Sie uns eine Email an meinveedel@koeln.de! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Buchforst

Buchforst war, wie der Name schon sagt, über viele Jahrhunderte ein ausgedehntes Waldgebiet, das nur an wenigen Stellen besiedelt war. Heute ist Buchforst vor allem ein Wohngebiet. An den Wochenmarktstagen herrscht hier geschäftiges Treiben und geselliges Beisammensein.

Der "Blaue Hof" (viergeschossiges, nach Süden geöffnetes Bauensemble) und die "Weiße Stadt" (Zeilenbauweise mit breiten Grünflächen, siehe Foto) sind mit ihren kubischen Bauteilen und ihrer funktionalen Bauweise bis heute bedeutsame und einzigartige Teile der Kölner Stadtarchitektur. Die Gebäude wurden geplant von einem Star unter den Kölns Architekten - Wilhelm Riphan entwarf auch die Kölner Oper. (Foto: Bilderbuch Köln/ Frank Warda)

Sehenswertes auf einen Blick

  • Auferstehungskirche
  • "Blauer Hof"
  • "Weiße Stadt"
  • Sankt Petrus Canisius


Buchforst: Auf der Karte

Das rechtsrheinische Buchforst grenzt im Osten an den Stadtteil Buchheim, im Süden an den Stadtteil Kalk und im Westen und Norden an Mülheim.