• Home
  • Di, 27. Sep. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Weiden

Weiden liegt am westlichen Stadtrand von Köln und war ursprünglich ein kleines Straßendorf. Davon ist heute nicht mehr viel zu merken: Die Lebensader des Veedels ist die Aachener Straße, an die sich Kölns größtes Einkaufscenter anschmiegt. Im Rhein-Center Weiden (Bildergalerie) erwarten Shopping-Freunde 180 Shops unter einem Dach. Unweit des Einkaufzentrums, rund um die Ostlandstraße, ist das Bild des Stadtteils durch Hochhäuser geprägt. 

Vor mehr als 100 Jahren wurde in Weiden eine archäologische Sensation entdeckt: die größte römische Grabkammer nördlich der Alpen mit Marmorbüsten, einem Steinsarkophag und weiteren Artefakten. Heute ist das Römergrab ein Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. (Foto: ECE)

 

Sehenswertes auf einen Blick

  • Aachener Str. als historische Ausfall- und beliebte Einkaufsstraße
  • Rhein-Center Weiden, Aachener Str. 1253
  • Villenkolonie Weiden, Goethe- und Schillerstraße
  • Emil-Schreiterer-Platz / Goethestr.
  • Römische Grabkammer, Aachener Str. 1328
  • Üsdorfer Kapelle, Potsdammer Straße / Freiburger Straße


Weiden: Auf der Karte

Das linksrheinische Weiden grenzt im Osten an Müngersdorf und Junkersdorf, im Süden an die Bundesautobahn 4, im Westen an Königsdorf (Frechen) und im Norden, getrennt durch die Bahnstrecke Köln-Aachen, an Lövenich.

Firmenvideos von Kölner Unternehmen