Kölsche Tradition im September

Dä längste Desch vun Kölle

Die Kölner Südstadt gilt als eines der Wahrzeichen Kölns und in diesem ganz besonderen Viertel mit seinem eigenen Charme findet einmal jährlich das große Straßenfest "Dä längste Desch vun Kölle" (Der längste Tisch von Köln) statt. Im September wird in der Südstadt alljährlich von der Severinstorburg bis zur Severinsbrücke, sowie auf dem Severinskirchplatz und dem Karl-Berbuer-Platz die kölsche Tradition gefeiert.

Jede Menge kölsche Tön sind während des Fest auf den Süstadtstraßen zu hören, den die Kölner Musiker lassen es sich nicht nehmen bei der großen Party ihr Stelldichein zu geben. Natürlich wird nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch einiges geboten: von deftig Kölschem bis exotisch Edlem können die hungrigen und durstigen Besucher aus einem großen Angebot wählen.

Schon gelesen?

article
29868
Kölsche Tradition im September
Dä längste Desch vun Kölle
Die Kölner Südstadt gilt als eines der Wahrzeichen Kölns und in diesem ganz besonderen Viertel mit seinem eigenen Charme findet einmal jährlich das große Straßenfest \"Dä längste Desch vun Kölle\" (Der längste Tisch von Köln) statt.
http://www.koeln.de/veedel/koelsche_veedel/severinsviertel/dae_laengste_desch_vun_koelle_29868.html
Firmenvideos von Kölner Unternehmen