Der Mediapark

Vom stillgelegten Güterbahnhof hin zum achitektonisch herausragenden Gewerbepark - der Mediapark ist ein moderner Standort zum Arbeiten, Wohnen und Entspannen, umgeben von Wasser und Grün - und das mitten in Köln.
 

Von Kino bis Kölnturm


Drei Türme kratzen am Kölner Himmel: der Nordturm des Kölner Doms, der Südturm des Kölner Doms - und der Kölnturm im Mediapark. Das mit 148 Metern höchste Bürogebäude Kölns ist nur neun Meter niedriger als das Wahrzeichen der Stadt. Auch den Besuchern wird hier eine fantastische Aussicht über die Domstadt geboten: im 30. Stock hat sich das Restaurant Osman 30 niedergelassen.

Das benachbarte Kölner Multiplex-Kino Cinedom zählt bundesweit zu den besucherstärksten Kinos. Die 14 Kinosäle bieten Platz für mehr als 3.500 Kinobesucher. Zahlreiche Premieren zeigen die Bedeutung nicht nur für den Medien-Standort Köln, sondern auch für die gesamte Kinolandschaft: Tom Cruise, Harrison Ford, Brad Pitt und viele weitere internationalen Film-Stars haben hier ihre neuesten Filme vorgestellt.
Zum Kinoprogramm im Cinedom

Unter dem zentralen, verkehrsberuhigten Platz inmitten des Mediaparks befinden sich mehrere große Parkhäuser, die die Erreichbarkeit mit dem Auto vereinfachen.
 

 

Die besten Freizeittipps:

  • Im Südwesten des Mediaparks gibt es einen kleinen, relativ naturbelassenen Park mit künstlichem Bach - ein perfekter Ort für Jogger, Picknicker und Hundebesitzer.
  • Rudern, paddeln, trampeln und spritzen - das alles geht mit den "Bump Boats" auf dem kleinen, künstlichen See inmitten des Mediaparks. Die bunten Gummiboote sind "made in USA" und für jeden Schabernack geeignet.
  • Angeln in der Großstadt? Ja, das geht! Der See im Mediapark gilt als sehr gutes Zander- und Barschgewässer.
  • Der zentrale Platz des Mediaparks bietet Platz für Open-Air-Konzerte, Kulturveranstaltungen, Kinderfeste und vieles mehr.
    Zum Veranstaltungskalender
  • In der "Akademie för uns kölsche Sproch" erlernen Neukölner und Kölner (mit Nachholbedarf) die Kölner Mundart. Neben dem "Kölsch-Unterricht" gibt's einen umfassenden Einblick ins Leben der Kölner, in ihre Eigenarten und Traditionen.
  • Zeit zum Stöbern: Unmittelbar am Mediapark findet sich bei Saturn am Hansaring die größte CD- und DVD-Abteilung der Welt.

 

Die Fassade des KölnTurms

Mit dem KölnTurm haben der Essener Architekt Christian Kohl und sein berühmter Pariser Kollege Jean Nouvel ein in jeder Hinsicht überragendes Wahrzeichen geschaffen. Sein prägnantestes Kennzeichen: die doppelverglaste Fassade. Diese wurde mit einer neuartigen Technik gestaltet, um einen reflektierenden Effekt zu erreichen. Je nach Lichteinstrahlung changieren die aufgebrachten Bilder in Farbe und Form. Als Motive wurden der Kölner Dom und die Silhouette der Kölner Altstadt mit bewölktem Himmel gewählt. Video: Drohnenflug über den KölnTurm

 

Der Mediapark in Bildern

Das Mediapark: Auf der Karte

Der in der nördlichen Innenstadt gelegene Mediapark wird vom Inneren Grüngürtel, dem Betriebsbahnhof Köln Hansaring und dem Friesenviertel eingegrenzt.

(Foto: imago/Imagebroker und Travel-Stock-Image)

Firmenvideos von Kölner Unternehmen