• Home
  • Mo, 18. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten
Haben Sie Anregungen oder Fragen zum einem Kölner Veedel? Schreiben Sie uns eine Email an meinveedel@koeln.de! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Das Belgische Viertel

Das Belgische Viertel ist Kölns Szeneviertel und Anziehungspunkt für Individualisten. Kreative Köpfe. Macher. Jede Boutique, jedes Atelier und jede Galerie ist einfallsreicher als die andere. Die Leute: schöpferisch, geistreich, mit einer großen Liebe zur Stadt.

Junger und urbaner Flair

Bildergalerie: Das Belgische Viertel in KölnDas trendige Quartier heißt so, weil seine Straßen nach belgischen Städten und Provinzen benannt sind, etwa die Antwerpener Straße. Und tatsächlich versprüht es einen ähnlichen Charme wie die belgische Modemetropole: Künstler, Musiker, Designer, auch Verlage und Agenturen sind vertreten und stark miteinander vernetzt.

Hier reihen sich niedliche Boutiquen, Theater, Goldschmiede, Galerien, Cafés, Bars und gehobene Imbissbuden dicht an dicht. Auch die sauber sanierten Hausfassaden aus der Gründerzeit tragen zu dem besonderen Flair des Viertels bei. Mittendrin: die neoromanische Kirche St. Michael auf dem Brüsseler Platz, der im Sommer einer der großen Open-Air-Treffpunkte Kölns ist.

 

Schönste Boutiquen

  • La Seda - Modeschmuckgeschäft mit riesigem und ständig wechselndem Angebot von über 50 Designern und Herstellern
  • Blutsgeschwister - Mit unkonventionellen Kollektionen gegen den textilen Einheitsbrei
  • Tausend Fliegende Fische - Schöne Styles bekannter Labels wie Vila, Miss Green und Levis
  • Magasin Populaire - Vor oder nach dem Einkauf mit Bier auf der Couch entspannen
  • Boutique Belgique - Stylischer Store mit alten Holzdielen und Theken aus Europaletten
  • Himbeertörchen - Kleines Geschäft für Fair-Trade-Fashion, Interieur und Accessoires

 

Nette Restaurants und Bars

  • Scheinbar - Rote Blubberblasentapete, rote Sitzecken und eine rote Theke
  • Barracuda Bar - Beliebte "Mini-Bar" in unmittelbarer Nähe zum Stadtgarten
  • Goldener Schuss - Anlaufstelle für fussballbegeisterte Kneipengänger
  • Limbourg - Restaurant in denkmalgeschützen Haus mit hübschem Innenhof
  • Colina Steakhaus & Restaurant - verfügt nach eigenen Angaben über den größten offene Holzkohle-Grill in Köln
  • Los Flamencos - typisch spanisches Flair, leckeren Gerichte mit passenden Weinen
  • Hallmackenreuther - Lecker Speisen & Drinks im Epizentrum des Belgischen Viertels
  • Köln-Kiosk - Hipper, stylischer Kiosk für Partyliebhaber und Kaffeejunkies

 

Gemütliche und angesagte Cafés

  • miss päpki - Hippes Cafe am Brüsseler Platz, das u.a. Kaffee mit laktosefreier oder Sojamilch sowie glutenfreie Kuchen anbietet
  • Le PomPom - Kölns Anlaufstelle für Cupcake-Liebhaber
  • Cafecafe - Bagels und Panini in modernem Ambiente
  • Die Rösterei - Schlaraffenland für alle Kaffee-Kenner und -Geniesser

 

Modefestival macht Parkhaus zum Catwalk

Wer des Öfteren im Belgischen Viertel unterwegs ist, für den dürften die Events "Chic Belgique" und "le bloc - mode & design" kein völliges Neuland sein. Bei den Modefestivals machen die Ateliers, Showrooms und Geschäfte des Trendviertels gemeinsame Sache, verwandeln Schaufenster in Konzertbühnen (Chic Belgique) und das Parkhaus auf der Maastrichter Straße in den größten Laufsteg der Stadt (le bloc). (Fotos: le bloc)

 

Fotostrecke vom Belgischen Viertel

Bildergalerie: Das Belgische Viertel in Köln

 

Das Belgische Viertel: Auf der Karte

Begrenzt vom Inneren Grüngürtel liegt das Belgische Viertel zwischen Hohenzollernring, Aachener und Venloer Straße.