• Home
  • So, 11. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten
Haben Sie Anregungen oder Fragen zum einem Kölner Veedel? Schreiben Sie uns eine Email an meinveedel@koeln.de! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Merheim

Das ehemals landwirtschaftlich geprägte Dorf Merheim mit heute noch sehenswerten historischen Häusern, Gasthöfen und bemerkenswerten Park- und Grünanlagen hat sich zu einem idyllischen Wohnstadtteil entwickelt. Der 1904 in Merheim eröffnete Kalker Friedhof trägt mit zur grünen Lunge Merheims bei.

Mitten im Veedel findet sich Kölns ältestes Gasthaus auf der "Schäl Sick": "Em ahle Kohberg" (siehe Foto). Das Traditionsgasthaus im bergischen Fachwerkstil steht für deftige bis feine Küche mit rheinisch-französischem Touch. (Foto: Bilderbuch Köln/GAG)

Akzente im Stadtteil

  • Engelshof (Bürgerzentrum), Gütersloher Str. 16
  • Frohnhof, Von-Eltz-Platz 1
  • Gutsgasthof "Em ahle Kohberg" (älteste Gaststätte Kölns rrh.), Ostmerheimer Straße 455
  • Kriegerdenkmal, Von-Eltz-Platz
  • Merheimer Heide
  • Merheimer Klinik, Ostmerheimer Str. 200
  • Sankt Gereon, Von-Eltz-Platz 6
  • Kalker Friedhof, Kratzweg


Merheim: Auf der Karte

Das rechtsrheinische Merheim grenzt im Nordosten an Dellbrück, im Osten an Brück, im Süden an Neubrück im Südwesten an Ostheim, im Westen an Höhenberg und im Norden an Holweide