In Lind, Wahn, Wahnheide und Urbach

Erster verkaufsoffener Sonntag im Jahr 2011

Premiere im neuen Jahr: In Lind, Wahn, Wahnheide und Urbach im rechtsrheinischen Köln-Porz ist am Sonntag, 2. Januar, der erste verkaufsoffene Sonntag für 2011 geplant, der unter dem Motto „Neujahrsmarkt“ steht. Zahlreiche Rabattangebote großer Möbelhäuser verlocken von 13 bis 18 Uhr vor allem dazu, die Weihnachtsgeldgeschenke zum Verschönern der Wohnung einzulösen. Mit den Tipps von koeln.de können Sie am Sonntag zudem äußerst günstig Mittag essen und danach Kaffee trinken.

Bei Porta Möbel in Porz-Lind in der Portastraße (an der B8 und der A59) gibt es am Sonntagnachmittag 35 Prozent Rabatt auf alle Möbel. Zudem gewähren Porta-Chef Michael Lantz, der den verkaufsoffenen Sonntag zusammen mit der Interessensgemeinschaft Porz organisiert, und sein Team 20 Prozent Preisnachlass auf Boutiqueartikel und Heimtextilien im Porta-Einrichtungshaus.

Der koeln.de-Tipp: Kommen Sie bereits eine Stunde vor dem offiziellen Beginn des verkaufsoffenen Sonntags in die Portastraße. Denn bei Porta Möbel fängt die freie Möbelschau schon um 12 Uhr an. Nachdem Sie sich einen ersten Überblick über das Sortiment und die Angebote verschafft haben, stärken Sie sich für wenig Geld im Porta-Restaurant. Dort gibt es am Sonntag Schnitzel satt für 3,50 Euro (statt 6,95 Euro) – inklusive Pommes und 0,3 Kaltgetränke von der Zapfanlage.

Auch SB-Möbel Boss (Frankfurter Straße 50) macht beim ersten verkaufsoffenen Sonntag im Jahr 2011 mit. Dort gibt es einen reduzierten Küchenblock mit Dunstabzugshaube, Kühl-und Gefrierschrank, Einbauherd, Ceranfeld sowie Einbauspüle für 1399 Euro (statt 2560 Euro). Dazu bekommen Kunden beim Kauf noch einen Geschirrspüler geschenkt. Zudem ist eine 90 x 200 cm Rollmatratze für 39,95 Euro (statt 59 Euro) im Angebot. Gegen Vorlage eines Werbe-Coupons gibt es zudem nur am Sonntag 20 Prozent Rabatt auf alle frei geplanten Wohn-, Polster- und Schlafzimmerprogramme sowie auf alle frei geplanten Küchen.

Der koeln.de-Tipp: Besuchen Sie SB-Möbel Boss in der Frankfurter Straße kurz vor der Kaffeezeit am frühen Nachmittag. Nach einem ersten Rundgang legen Sie dann eine kostenlose Stärkung im Restaurant des Hauses ein. Denn das Einrichtungshaus in Porz-Lind verspricht seinen Besuchern via Werbeanzeige extra zur verkaufsoffenen Sonntag 2011-Premiere gratis Kaffee und Kuchen.

Mit dem verkaufsoffenen Sonntag am 2. Januar in Porz-Lind, Wahn, Wahnheide und Urbach findet der erste von insgesamt 24 sonntäglichen Shopping-Terminen in Köln 2011 statt. Der nächste sonntägliche Shoppingnachmittag ist bereits in der darauf folgenden Woche geplant. Dann öffnen laut Anmeldung bei der Stadt Köln erneut unter dem Motto „Neujahrsmarkt“ von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte in Porz-Eil. (sar)

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen verkaufsoffenen Sonntagen in Köln im Jahr 2011.

Onlinespiele

mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
bubbles-600.jpg
Bringen Sie möglichst viele Luftblasen zum Platzen.  Bubbles spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen