• Home
  • Do, 8. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten
Haben Sie Anregungen oder Fragen zum einem Kölner Veedel? Schreiben Sie uns eine Email an meinveedel@koeln.de! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Seeberg

Der Name Seeberg ist durch die Nähe des Stadtteils zum Fühlinger See entstanden. Stadtteil und See sind nur durch eine Straße und ein kleines Waldstück voneinander getrennt.

Seeberg ist geprägt durch seine vielfältig gestaltete Wohnbebauung. In den 70er Jahren entstand ein hufeisenförmiges Band aus Hochhäusern (siehe Foto), welches einen Park umschließt. Zwischen Hochhäusern und Park wurden Einfamilienhäuser errichtet, oft im Bungalowstil. Namhafte Architekten, unter anderem Prof. Gottfried Böhm, gaben dem jungen Stadtteil im Schatten der Hochhauskulisse von Chorweiler sein Aussehen.

Übrigens: Jürgen Milski, der singende Big-Brother-Star, stammt aus Seeberg. (Foto: Bilderbuch Köln/Luftbild Köln)

 

Sehenswertes auf einen Blick

  • Fühlinger See (Zur Bildergalerie)
  • Oranjehof, Neusser Landstraße
  • Sportanlagen (Reiten, Neusser Landstraße und Tennis, Merianstraße)
  • Vielfältige religiöse Einrichtungen: Rum-Orthodoxe Kirche St. Dimitrios (Geranienweg), Syrisch-Orthodoxe Kirche St. Simon (Bauknechtweg), Neuapostolische Kirche (Riphahnstraße), Alevitisches Kulturzentrum (Alpenrosenweg)

 

Seeberg: Auf der Karte

Das linksrheinische Seeberg wird im Osten von der B 9 und im Süden von der A1 begrenzt. Im Westen grenzt das Viertel an Heimersdorf und nördlich an Chorweiler.