Schweben über dem Rhein

Seilbahn startet Freitag in die Saison 2012

Den Blick von hoch überm Rhein auf Köln herab gibt es wieder ab Freitag, den 16. März: Dann nämlich startet die Seilbahn zu ihrer ersten Fahrt in die Saison 2012.

Im vergangenen November ging sie in ihre Winterpause, wurde eingemottet und überholt. Jetzt ist sie, passend zum Start ins Frühjahr, wieder zurück, um nahezu lautlos über den Rhein zu "schweben": Die Seilbahn, die am 16. Februar ihre erste Fahrt in der Saison 2012 macht.

Bis in den späten Herbst hinein fahren die 44 Gondeln der Kölner Seilbahn zwischen dem Rheinpark auf der rechten Flussseite und dem linksrheinischen Zoo. Täglich von 10 bis 18 Uhr gibt es für die Passagiere in den Gondeln den faszinierenden Blick auf das Stadtpanorama und den mächtigen Strom weit unter ihnen. Jeweils vier Mitfahrer passen in eine Kabine.

Sonderfahrten durch die Dunkelheit

Außer den regulären Fahrten gibt es Sonderfahrten, an denen die Gondeln bis um Mitternacht und darüber hinaus durch die Dunkelheit über der Stadt schweben: Am 23. Juni bestreitet die Seilbahn ihre "Mittsommernacht" bis 1 Uhr. Ebenso lange verkehrt sie während der Kölner Lichter am 14. Juli. Bis um  Mitternacht geht der Betrieb in den langen Zoonächten am 18. und 25. August.

In der Halloweennacht am 31. Oktober kann man den "Grusel über dem Rhein" bis um 22:15 Uhr erleben. Die längeste Betriebsdauer hat die Seilbahn in der langen Nacht der Museen am 3. November: hier sind die Gondeln bis 2:15 unterwegs. In dieser Nacht findet auch gleichzeitig die letzte  Seilbahnfahrt statt. Ab 4. November geht die Seilbahn dann erneut in Winterpause.

"Ja" in der goldenen Hochzeitsgondel

Wer sich auf ganz besondere Art trauen möchte, kann hierzu vom Standesamt auf die Seilbahn ausweichen: in die goldene Hochzeitsgondel mit weißen Ornamenten. Hierin ist Platz für das Brautpaar und den Standesbeamten. Eine Fahrt in der Hochzeitsgondel kostet 350 Euro, der Termin wird mit der Kölner Seilbahn-Gesellschaft unter der Telefonnummer 0221 / 5474183 vereinbart.

Die reguläre Fahrt kostet für Erwachsene 4,50 Euro, für Kinder von vier bis zwölf Jahren 2,50 Euro. Hin- und Rückfahrt kosten 6,50 Euro, für Kinder. 3,70 Euro. Für Gruppen und in Kombination mit verschiedenen anderen Eintrittskarten, wie zum Beispiel ein VRS-Tagesticket oder ein Zoo-Kombiticket, gibt es preiswertere Fahrkarten.

Mehr Info unter www.koelner-seilbahn.de

article
576202
Schweben über dem Rhein
Seilbahn startet Freitag in die Saison 2012
Den Blick von hoch überm Rhein auf Köln herab gibt es wieder ab Freitag, den 16. März: Dann nämlich startet die Seilbahn zu ihrer ersten Fahrt in die Saison 2012.
http://www.koeln.de/tourismus/seilbahn_startet_freitag_in_die_saison_2012_576202.html
http://www.koeln.de/files/koeln/zoo_1090480_hl_225.jpg

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

ich hoffe das der echte

ich hoffe das der echte horst¡ mal mitfährt, dass man vergisst die türe zu verschließen und er raus fällt!
das wäre doch mal was, dann müssten wir die anwensenheit von diesem vollpfosten nicht mehr ertragen.

vorsicht, nicht verwechseln!

vorsicht, nicht verwechseln! Wer jetzt dieser echte horst¡ sein will, das weiß ich auch nicht. aber er ist sicher nicht der echte! Denn der echte horst¡ heißt ja jetzt Horse-T! Das spricht sich genauso aus, klingt aber irgendwie cooler. Das nur so nebenbei, also dass hier keine Verwechslungen entstehen!

du vollhorst, äh...

du vollhorst, äh... pfosten, ehemals echter horst¡, jetziger vollpfosten, weisst genau wer gemeint ist.
muss ich jetzt wieder erzählen das du soooooooo viel bullshit schreibst das koeln.de deinen eigentlich namen ( und damit DICH !!! ) schon gesperrt hat?
versucht man ihn auszuschreiben kommt SOFORT die meldung: SPAM

noch fragen ???

mach endlich einen abflug, durbrain!

@ pitterb: Also ich finde

@ pitterb: Also ich finde Dich noch viel nerviger, Du schreibst ja immer das Gleiche, gäääähn!

ahh... der vollhorst mit

ahh... der vollhorst mit einem anderem namen am start. du bist genauso einfallslos wie krank.

Hallo??? Ich habe mit

Hallo??? Ich habe mit Horse-T nix zu tun, bin auch nicht immer seiner Meinung, aber der hat wenigstens ab und an sinnvolle Beiträge, während Du immer nur den gleichen prolligen Müll verzapfst, und das nervt. Jeder Jeck ist anders, finde Dich einfach damit ab, und deshalb Leute dauernd zu beleidigen ist doch echt unnötig. Lääve un lääve losse, versuch´s doch mal damit, wenn Du Dich hier schon als Urkölner ausgibst.
Alaaf,

Alex (m)

Und du bist schizophren.

Und du bist schizophren. Vielleicht habe ich das falsch geschrieben. Egal. Jedenfalls ist nur Horse-T Horse-T  (mit einer Ausnahme, zu Comedyzwecken. Aber da will ich nicht zu viel verraten. Denn wenn ich immer alles verraten würde, dann ginge es hier ja zu wie in.... hups...)

schreib es aus! im

schreib es aus! im irrenhaus!!!

wo du offensichtlich mal wieder gerade ausgang bekommen hast ohne vorher deine pillen zu nehmen!

Nein, in

Nein, in Pollerwackenstadt!!!!

du vollpfosten hast

du vollpfosten hast pollerwacken in der hose! vollhorst!!

Leute ich verstehe nicht,

Leute ich verstehe nicht, was ihr alle gegen meine Heimatstadt habt!!!!! Ich werde hier nur gemobbt, weil ich auch Pollerwackenstadt bin!!!

Ach wirklich? Was für eine

Ach wirklich? Was für eine Sensation!

Firmenvideos von Kölner Unternehmen