• Home
  • Mo, 26. Jun. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Melaten-Friedhof

Über 200 Jahre ist er alt und über die Stadtgrenzen von Köln hinaus bekannt: Der Melaten-Friedhof. Prominente Kölner wie Willi Ostermann oder die Familie Millowitsch ruhen hier zwischen rund 55.000 Gräbern, imposanten Denkmälern und eindrucksvollen Parkanlagen.

Der Melaten-Friedhof ist immer wieder einen Besuch wert und stetiger Anlaufpunkt für viele Spaziergänger. Ihren Ursprung findet die Grabstätte, die im Jahr 2010 ihren 200. Geburtstag feierte, mit dem Einzug der Franzosen im Jahr 1794, mit dem sich das Friedhofswesen in Köln zu wandeln begann. Aus hygienischen Gründen wurde die Beerdigung innerhalb der Stadtmauern verboten, so dass der Melatenhof, eine Stiftung für Leprakranke an der Aachener Chaussee, als neuer Friedhofsplatz ausgewählt wurde.

Bildergalerie Melaten-Friedhof

Mit der Gestaltung des Friedhofes wurde Ferdinand Franz Wallraf beauftragt, der sich den Pariser Friedhof Père Lachaise zum Vorbild nahm. Geweiht wurde der Melaten-Friedhof schließlich im Jahr 1810 durch Dompfarrer Michael Joseph Dumont und die Friedhöfe in der Stadt wurden geschlossen.

Luxuriöseste Todesstätte Kölns

Heute misst der Melaten-Friedhof stolze 435.000 Quadratmeter und umfasst rund 55.000 Gräber. Der wohl bekannteste Bereich des Friedhofs ist die Millionenallee. Wie der Name schon erahnen lässt, sind hier die pompösesten, monumentalsten und teuersten Gräber zu finden. Hier liegen bekannte Kölner wie Willi Ostermann, die Familie Millowitsch oder die Familie Farina mit dem Schöpfer des "Eau de Cologne" begraben. Ein detaillierter Plan mit allen Namen kann an jedem Friedhofseingang eingesehen werden.

Der Melaten-Friedhof ist nicht nur eine Grabstätte, sondern auch ein Raum für Kunst. In Grabstätten, Motiven, Skulpturen und Symbolen können die Besucher verschiedene Kunst-Epochen in Form von klassizistischen Grabmälern bis hin zur Neorenaissance und dem Neubarock auf sich wirken lassen - und das bei kostenlosem Eintritt. Und auch Stadt- und Kriegsgeschichte ist hier zu finden: Ein Beispiel sind etwa die Denkmäler als Erinnerung an die im napoleonischen Heer gefallenen Kölner, an den Sieg der Preußen über Österreich und an die Opfer einer Gasexplosion im Jahr 1851. (Foto: imago/Dirk Holst)

Führungen über den Melatenfriedhof: Infos und Termine

Mehr Informationen gibt es unter www.melatenfriedhof.de oder auf den Seiten der Stadt Köln.

Öffnungszeiten:

  • Sommer (01.04. bis 30.09.): 7 bis 20 Uhr
  • Herbst (01.10. bis 01.11.): 8 bis 19 Uhr
  • Winter: 8 bis 17 Uhr

Anfahrt:

Der Melaten-Friedhof im Stadtplan

Weitere Sehenswürdigkeiten

sehenswert-4711-145-bbk.jpg

4711-Haus

Das neugotische Stammhaus der berühmten "Kölnisch-Wasser"- Produktion mit stündlichem
Glockenspiel.

  mehr

sehenswert-altstadt-145-bbk.jpg

Altstadt

Die engen Gassen und verwinkelten Plätze der Kölner Altstadt mit ihren vielen Brauhäusern und Kneipen sind vor allem bei Touristen äußerst beliebt.  mehr

sehenswert-guerzenich-145-r.jpg

Gürzenich

Der Gürzenich ist die "Gute Stube Kölns" - hier feierten Kaiser, Fürsten und Bürger und sogar der Reichstag tagte 1505 hier.    mehr

sehenswert-schloesser-145.jpg

Liebesschlösser

Eine der neuen Sehenswürdigkeiten Kölns sind die "Liebesschlösser", die an den Drahtgittern der Hohenzollernbrücke hängen.  mehr

hauptbahnhof_145.jpg

Kölner Hauptbahnhof

Das Drehkreuz des Westens: der Kölner Hauptbahnhof.

  mehr

sehenswert-melaten-145-bbk.jpg

Melatenfriedhof

Zwischen Kunstwerken und gepflegten Parkanlagen haben auf Kölns berühmtestem Friedhof zahlreiche prominente Kölner ihre letzte Ruhestätte gefunden.  mehr

imago60879942h-moschee145.jpg

Moschee

2009 wurde der Grundstein für die Kölner Großmoschee in Köln-Ehrenfeld gelegt, 2014 steht sie kurz vor ihrer Fertigstellung.

  mehr

sehenswert-parks-145.jpg

Parks

Die Kölner Parks verschaffen eine Atempause in der Großstadthektik - und manche sind noch dazu gespickt mit Kunstwerken.  mehr

sehenswert-rathaus-hl-145.jpg

Rathaus

Das mittelalterliche Rathaus mit seiner Renaissancelaube und dem Turm aus dem 15. Jahrhundert beweist noch heute den Stolz der Kölner Bürger.    mehr

sehenswert-rheinau-145-ah.jpg

Rheinauhafen

Der Rheinauhafen mit seinen markanten "Kranhäusern" ist das Musterbeispiel moderner Architektur in Köln.

  mehr

rhein_145.png

Der Rhein bei Köln

Interessante Fakten und Anekdoten über den Rhein bei Köln.

  mehr

rheinufer-ch-145.jpg

Rheinufer

Vielfältiges Rheinufer: Architekturhighlights am Rheinauhafen, grüne Oase im Rheinpark und brausendes Leben vor der Altstadt.

  mehr