Klüngel, Kölsch, Karneval

Kölnisches Stadtmuseum

Telefon: 0221 / 221 257 89
Fax: 0221 / 221 241 54

E-Mail: ksm@museenkoeln.de
Website: http://www.museenkoeln.de/koelnisches-stadtmuseum

Das Kölnische Stadtmuseum befasst sich in seiner Sammlung mit der Geschichte Kölns. Hier kann man sich die Entwicklung Kölns vom Mittelalter bis heute anschauen. Ebenso gibt es im Kölnischen Stadtmuseum eine Graphische Sammlung, die einen Blick wert ist.

Beim Rundgang durch die Dauerausstellung werden die Besucher zunächst mit Köln-typischen Phänomenen wie Klüngel, Kölsch, Karneval, Hänneschen-Theater, Kölnisch Wasser sowie dem in Köln erfundenen Otto-Motor und Ford vertraut gemacht. Im Erdgeschoss steht die politische Geschichte Kölns vom späten Mittelalter - Köln war während des Mittelalters die größte Stadt nördlich der Alpen - bis in die Nachkriegszeit im Mittelpunkt.

Im oberen Teil der Ausstellung werden kultur- und wirtschaftsgeschichtliche Themen vorgestellt. Die Besucher erfahren mehr über Volksfrömmigkeit, Reformation und jüdisches Leben, Schule und die 1388 gegründete Universität. Darüber hinaus gibt es Interessantes über das Bürgertum und die Wohnkultur, Wirtschaft und Verkehr in Köln mit den Schwerpunkten auf der Zeit um 1600 und um 1900 zu sehen.

Öffnungszeiten
Mittwoch - Sonntag 10 bis 17 Uhr
Dienstag 10 bis 20 Uhr
Montags geschlossen
Jeden ersten Donnerstag im Monat 10–22 Uhr (an Feiertagen 10–17 Uhr)

Eintrittspreise

Ständige Sammlung: 5 Euro, 3 Euro (ermäßigt)

Freier Eintritt in die Ständige Sammlung bis 6 Jahre, für Kölner Kinder bis 18 Jahre, alle Schüler (inkl. 2 Begleitpersonen je Schulklasse), KölnPass-Inhaber, Geburtstagskinder mit Wohnsitz Köln am Tag ihres Geburtstages

1. Donnerstag im Monat (ausgenommen Feiertage): freier Eintritt für alle Kölner in die Ständige Ausstellung


Firmenvideos von Kölner Unternehmen