• Home
  • Mo, 20. Feb. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Jeck jeschwaadt

Prinzenproklamation 2017 "janz op kölsche Aat"

Jetzt ist das designierte Kölner Dreigestirn ein waschechtes Dreigestirn: auf der Prinzenproklamation im Gürzenich erhielten Prinz, Bauer und Jungfrau aus den Händen von Kölns OB Reker mit Pritsche, Stadtschlüssel und Spiegel ihre Insignien der jecken Macht.

Freitag der 13. gilt gemeinhin als schlimmes Datum, als ein Tag, an dem einem so manch Böses widerfährt. Für das Kölner Dreigestirn der Karnevalssession 2017 war Freitag der 13. dagegen ein ganz toller und erfreulicher Tag. Denn auf genau diesen Tag fiel die Prinzenproklamation, kurz "Pripro" genannt, im Gürzenich. Der Tag, an dem aus einem designierten Dreigestirn ein richtiges, waschechtes Dreigestirn wird.

Prinz, Bauer und Jungfrau bekamen zwei Tage nach ihrem Einzug in die Hofburg, die Residenz des Dreigestirns während des Karnevals, die Insignien der jecken Macht überreicht. Mit Pritsche, Schlüsseln der Stadt und Spiegel sowie im Ornat - in welchem sich das Trifolium in der aktuellen Session erstmals der Öffentlichkeit präsentierte - erst waren die Kölner Narrenherrscher komplett. Und genau aus diesem Grunde ist die Prinzenproklamation für ein Dreigestirn gleich nach Rosenmontag der wichtigste Tag im karnevalistischen Leben. Und 2017 dann auch der Freitag, der 13.

Bildergalerie: Prinzenproklamation 2017

Mit Kindern und Schalten

Die Bühne, auf der sich Prinz Karneval Stefan I. (Jung), Bauer Andreas (Bulich) und Jungfrau Stefanie (Stefan Knepper) den jubelnden Kölner Karnevalisten stellen, spiegelte mit infantilen Elementen das Motto der Session - "wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck" - wider. Neu außerdem eine riesige LED-Wand, auf der karnevalistische Videoeinspieler sowie Berichte aus der Hofburg für optische Abwechslung sorgten. Ein ganz mottonahes jugendliches Geschehen im altehrwürdigen Gürzenich  lieferten Kinder- und Jugendtanzgruppen, der Kinderchor der Chorakademie Solingen, das Kinderdreigestirn 2107 sowie viel mehr anderer jecker Nachwuchs

Für eine Proklamation "janz op  kölsche Aat" sorgte die Oberbürgermeisterin Kölns. Henriette Reker trug ihre Rede sowie ihre Proklamationsansprache in kölscher Mundart vor. Und reimen tat sie obendrein auch noch: "Jäje Angs un Terror wolle mer zusammestonn, met Hätz un Siel, do weed dat jonn", kehrte Reker die Wichtigkeit des Karnevals im städtischen Leben Kölns und seiner Einwohner heraus.

Gut begonnen, gut weitergemacht - nach der Proklamation för et kölsche Hätz legten Prinz, Bauer und Jungfrau als echt kölsche Krätzjessänger los: "Endlich krieje mir dat hin, et Kölner Dreijesteern zo sinn" sang das Trifolium, begleitet vom Ukulele spielenden Bauern. Und es versprach den Jecken der Domstadt, in der Session 2017 das Sommermärchen von 2006 wiederaufleben zu lassen. "Die Welt zu Gast bei Freunden", so emotional und fröhlich soll der Kölner Fastelovend dem Dreigestirn nach sein.

Papst? Ist mir zu jeck 

Für einen ganz jecken katholischen Moment verhalf dem Gürzenich der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki, als ihm Festkomiteepräsident Markus Ritterbach einen kurzen Moment auf den Zahn fühlte. Ritterbachs Frage, ob der Kardinal eher davon träume, im Dreigestirn zu sein oder eher davon träume, Papst zu sein, beantwortete Woelki ganz unchristlich mit "das ist mir beides zu jeck!" Da hatte der Kirchenmann die Lacher im Saal schnell auf seiner Seite. Auch jene der beiden Rekervorgänger Fritz Schramma und Jürgen Roters, die der FC-Offiziellen Alexander Wehrle und Toni Schumacher oder den von Unionspolitiker Wolfgang Bosbach, die sich zusammen mit anderen Prominenten unters noble Jeckenpublikum gemischt hatten.

Für den Moderator der Prinzenproklamation verging der Abend letztlich wohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Denn Ritterbach, welcher in seiner Rolle als Präsident des Festkomitees Kölner Karneval von 1823 e.V. die Prinzenproklamation seit vielen Jahren leitet, stand letztmalig als Moderator der Pripro auf der Bühne: Ritterbach legt am Aschermittwoch der Session 2017 sein Präsidentenamt nieder.

Der WDR zeigt im Fernsehen eine Aufzeichnung der Proklamation am Sonntag, den 15. Januar 2017, von 20:15 bis 23:15 Uhr.Eine   Wiederholung der Aufzeichnung sendet der WDR einige Stunden später, am 16. Januar von 2:35 bis 5:35 Uhr. (Foto: Helmut Löwe)

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen