• Home
  • Do, 23. Mär. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Sonne statt Sturm

Kölns Rosenmontagszug: "Alles ist gut gelaufen"

Köln hat's richtig gemacht: der Rosenmontagszug zog trotz angekündigten Sturmtiefs durch die Stadt. Und Wind sowie Starkregen blieben aus, die Sonne lachte den Jecken ins Gesicht. "Alles ist gut gelaufen", so das Resümee des Festkomitees.

Die Kölner Jecken hatten die Sonne auf ihrer Seite: Der letzte Wagen des Rosenmontagszuges ist am Montagabend sicher durchs Ziel gerollt. "Alles ist gut gelaufen", sagte Sigrid Krebs vom Festkomitee Kölner Karneval im Anschluss. "Kein Unfallereignis, nichts." Bis zuletzt blieb es trocken, die meiste Zeit über schien die Sonne. Der befürchtete Sturm blieb aus.

Bildergalerie: Die schönsten Bilder vom Rosenmontagszug 2016

Zugleiter Christoph Kuckelkorn entschied, den größten deutschen Karnevalszug trotz Wetterwarnung auf die Reise zu schicken. Nur die 500 Pferde blieben diesmal aus Sicherheitsgründen im Stall. Viele Reiter der Traditionskorps hatten sich stattdessen mit Steckenpferden oder Plüschrössern ausstaffiert.

Bildergalerie: Der Kölner Rosenmontagszug 2016, Teil 2

Auch auf Großfiguren, Tragschilder und Fahnen verzichteten die Karnevalisten - diese hätten dem Wind eine zu große Angriffsfläche geboten. "Los geht's!", rief Kuckelkorn allen Unkenrufen zum Trotze vom historischen südlichen Stadttor am Chlodwigplatz aus - und pünktlich um 10 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung.

Bildergalerie: Der Kölner Rosenmontagszug 2016, Teil 1

Das Wetter schien den Kölnern recht zu geben: Der Regen hörte auf, die Sonne kam durch, und der Wind war nur schwach. Unter blauem Himmel schlängelte sich der Zug durch die engen Straßen der Innenstadt.

Bildergalerie: kölsche Jecke rund um den Dom

Auf den Straßen waren zwar weniger Jecke als in den Vorjahren unterwegs - die Stimmung schien dafür aber ganz besonders gut zu sein. Denn ganz viele waren wohl erleichtert darüber, dass sie nicht umsonst gekommen waren und sich von Kamelle und Strüßjer haben beregnen lassen. (dpa/lnw, hl; Foto: Fotografie Joachim Rieger)

Bildergalerie: Promis im Rosenmontagszug 2016

 

Onlinespiele

candyland-225.jpg
Tippen Sie die Süßigkeiten an, um sie verschwinden zu lassen. Alle direkt nebeneinanderliegenden Süßigkeiten verschwinden dann - je mehr auf einmal, um so besser!  Jetzt Back to Candyland spielen!
fruitacrush-225.jpg
Bringen Sie  nebeneinanderliegende Früchte durch vertauschen in Reihen von mindestens drei Früchten - dann "ploppen" die Früchte weg und machen Platz für neue.  Jetzt Fruita Crush spielen
hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!