• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Protest gegen Wildpinkler

Die Roten Funken schützen den Dom

Die Roten Funken schützen den Dom vor wildpinkelnden und zerstörungswütigen Jecken! An Weiberfastnacht bilden sie ab 12 Uhr eine Menschenkette um Kölns Wahrzeichen.

Dass der Dom weder Pissoir noch Wutraum ist, vergessen viele Jecken alle Jahre wieder. Die Roten Funken wollen an Weiberfastnacht mit einer Menschenkette ein Mahnmal gegen Wildpinkeln und Vandalismus setzen. In den vergangenen Jahren wurde der Dom mit stinkenden Urinpfützen verunreinigt und kostbare Ornamente beschädigt.

"Nit dunn, seht Ihr nit dat he d´r Dom steiht ?"

Etwa 250 Rote Funken wollen von 12 Uhr bis 12:30 Uhr für einen respektvollen Umgang mit dem Kölner Wahrzeichen an den närrischen Tagen demonstrieren. "Nit dunn, seht Ihr nit dat he d´r Dom steiht?" werden die Stadtsoldaten vor dem Kölner Wahrzeichen rufen. Außerdem verteilen sie 10 000 Einwegurinale an die Jecken. Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die Mitglied bei den Roten Funken ist, wird ebenfalls dabei sein. Auch der Persiflagewagen der Roten Funken zeigt Wildpinklern die rote Karte.

Das sind die Wagen des Rosenmontagszugs

Die Dompropstei schließt Kathedrale, Turm und Schatzkammer jedes Jahr an Weiberfastnacht, Karnevalssamstag, Karnevalssonntag und Rosenmontag. In dieser Session wird das Hauptportal erstmals mit Bauzäunen gesichert. (Foto: imago / Chai von der Laage)

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen