• Home
  • Mi, 7. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Einkaufen in Köln

Köln ist nicht nur wegen des seiner Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Touristenziel. Auch die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten locken das ganze Jahr über Besucher von außerhalb in die Domstadt.

Einkaufen in der Innenstadt

Die meisten Touristen nutzen die Kölner Innenstadt für ihre Einkäufe. Die Schildergasse gehört zu den beliebtesten Einkaufsstraßen Europas. Entsprechend eng geht es dort vor allem in der Vorweihnachtszeit zu.

 

Große Ketten und Kaufhäuser wie Karstadt, Esprit, Kaufhof, Mexx, Globetrotter, Mediamarkt, Zara, Douglas, C&A, Anson's Peek & Cloppenburg u.a. finden sie vor allem Hohe Straße, Schildergasse und Auf dem Berlich bzw. Oilvandenhof.

Kleinere Läden und In-Shops sind vor allem in der Ehrenstraße beheimatet.

Daneben finden sich viele Geschäfte in Galerien wie etwa der Neumarkt-Galerie, der Neumarkt-Passage, im DuMont-Carré, den WDR-Arkaden oder der Opernpassage.

Einkaufscenter

Außerhalb der Innenstadt bieten Einkaufscenter eine echte Alternative zum Einkaufen. Die meisten großen Ketten sind auch in den Shopping Malls zu finden.

Für Touristen wegen ihrer guten Erreichbar von der Innenstadt aus besonders zu empfehlen sind das Rheincenter Weiden (Enfernung zur Innenstadt: ca. 10 km, Anfahrt mit Straßenbahnlinie 1 bis Haltestelle "Weiden Zentrum") und die Köln Arcaden in Köln Kalk (Entfernung zur Innenstadt: ca. 5 km, Anfahrt mit Straßenbahnlinen 1 und 9 bis Haltestelle "Kalk-Post").

Daneben bieten der Einkaufspark Hürth und das City-Center Chorweiler weitere Einkaufsmöglichkeiten.