Strahlend schönes Haar

Nach der Sommersaison sind die Haare durch die Sonneneinstrahlung oft strapaziert und trocken. Mit ein paar einfachen Tipps werden die Haare wieder glänzend und geschmeidig.

Die richtige Haarpflege fängt schon mit dem Bürsten (am besten morgens und abends mit einer antistatischen Bürste) und dem Waschen an. Fettige Haare sollten täglich gewaschen werden, normales Haar alle zwei bis drei Tage.

Dabei sollte man auf die Verwendung eines milden Shampoos achten. Das ideale Shampoo weist einen pH-Wert von 5,5 ("pH-neutral") auf, denn dann ist es neutral für die Haut. Wenn das Shampoo einen pH-Wert über 7 hat, schwächt es die chemische Bindung des Keratins und führt zu brüchigen Haaren.

Auch die richtige Dosierung will gelernt sein: Für kurze bis schulterlange Haare reicht eines haselnussgroße Menge, bei langen Haaren benötigt man in etwa die doppelte Dosis. Neben dem gründlichen Einshampoonieren der Haare sollte man das Shampoo auch in die Kopfhau einmassieren und für etwa drei Minuten einwirken lassen. Anschließend wird das Haar gründlich abgespült, bis keinerlei Schaum mehr im Haar zu erkennen ist.

Eine Spülung ist ein- bis dreimal in der Woche sinnvoll. Sie glättet das Haar und macht es geschmeidig. Eine einfache aber wirkungsvolle Spülung ist auch schnell selbst gemacht: einfach 2 TL grünen Tee und 2 EL Kamillenblüten mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Den abgekühlten Kamillen-Sud kann man dann nach dem Waschen über die Haare spülen.

Sehr pflegebedürftiges Haar sollte ein- bis zweimal im Monat mit einer Pflegekur behandelt werden. Wichtig ist, dass die Kuren auf bestimmte Haartypen (trockenes/strapaziertes, fettiges oder coloriertes Haar) abgestimmt sind und man für seine Bedürfnisse die richtige Kur aussucht. Bei längerem Haar sollte man zudem regelmäßig die Spitzen schneiden lassen, da diese durch äußere Einflüsse oft angegriffen sind.

Schon gelesen?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen