• Home
  • Mi, 26. Jul. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Angebote von VHS und Universität

Lernen bis ins hohe Alter

"Lebenlanges Lernen" ist das Motto der modernen Arbeitswelt, um immer neuen Herausforderungen gerecht zu werden. Auch nach dem Berufsleben haben viele Menschen das Bedürfnis, sich weiter zu bilden. Die Kölner Universität und die Volkshochschule bieten ein umfangreiches Programm für ältere Semester.

Die Volkhochschulen (VHS) sind die erste Adresse, wenn es um Weiterbildung geht. Älteren Menschen wird die private Atmosphäre in den zumeist kleinen Gruppen gefallen.

Der große Vorteil der VHS liegt jedoch vor allem in der Vielfalt der angebotenen Themen. Wer Italienisch für seinen Altersruhesitz in der Toskana erlernen möchte, ist hier genauso gut aufgehoben wie derjenige, der einen Internet-Führerschein machen will. Schließlich sind auch soziale Online-Netzwerke für die so genannten "Best Agers" stark im Kommen.

Das Programm der Volkshochschule Köln ist auf den Internetseiten der Stadt Köln einsehbar: Unter der Adresse http://vhs-koeln.de/ sind umfangreiche Informationen zum Kursangebot abrufbar.

Gasthörerschein an der Uni Köln

Wer im Alter hohe Ansprüche an sich legt, dem steht der Gang zur Hochschule offen. Die Kölner Universität bietet Senioren seit 1998 ein spezielles Studienangebot. Das Besondere: Senioren können als Gasthörer am normalen Studienbetrieb teilnehmen, ohne sich als ordentlicher Student für ein Fachstudium einzuschreiben zu müssen. Damit wird die Universität dem Umstand gerecht, dass ein Fachstudium auf einen späteren Beruf hin ausgerichtet ist. Die Berufwelt ist für Studenten älteren Semesters aber gerade kein Thema mehr.

Mit einem Gasthörerausweis können Senioren - im Rahmen der Kapazitäten - beliebig viele Vorlesungen an allen Fakutäten besuchen. Auch die Teilnahme an Seminaren und Arbeitskreisen ist möglich. Außerdem steht den Senioren die Nutzung der Bibliotheken offen.

Weitere Infomationen zum Seniorenstudium bietet die Universität zu Köln auf ihren Internetseiten an http://www.koost.uni-koeln.de/gasthoerersenioren.html (Foto: imago/Wilhelm Mierendorf)

Schon gelesen?