Test

Runderneuerte Winterreifen haben längeren Bremsweg

Runderneuerte Winterreifen haben laut einem Test einen längeren Bremsweg als neue Reifen. Das gelte vor allem auf trockener oder nasser Fahrbahn, berichtet der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart.

Auf solchem Untergrund verlängere sich der Bremsweg mit recycelten Reifen um bis zu zehn Meter. Der ACE hatte gemeinsam mit der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) drei verschiedene Pneus in der Dimension 195/65 R 15 einem Test unterzogen, wie er für neue Winterreifen üblich ist.

Selbst der Preisvorteil gegenüber teils doppelt so teuren fabrikfrischen Winterreifen könne sich ins Gegenteil kehren, ergab der Test. Der erhöhte Rollwiderstand der industriell an Laufflächen und Seitenwänden aufgearbeiteten Gebrauchtreifen führe zu erhöhten Spritkosten und beschleunige den Verschleiß.

article
524530
Test
Runderneuerte Winterreifen haben längeren Bremsweg
Runderneuerte Winterreifen haben laut einem Test einen längeren Bremsweg als neue Reifen. Das gelte vor allem auf trockener oder nasser Fahrbahn, berichtet der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart.
http://www.koeln.de/service/themen/auto_im_winter/runderneuerte_winterreifen_haben_laengeren_bremsweg_524530.html
http://www.koeln.de/files/koeln/winterreifen-dpa-225.jpg
Firmenvideos von Kölner Unternehmen