• Home
  • Mo, 18. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Stichwort SEPA : Hinweise zum Lastschriftverfahren

Informationen für alle KölnMail-Kunden mit Lastschrifteinzug

Seit dem 1. Februar 2014 werden die Beazhlvorgänge entsprechend den Vorschriften für SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften ausgeführt. SEPA steht für "Single EURO Payments Area". Ziel ist es, in insgesamt 32 europäischen Ländern Überweisungen, Kartenzahlungen und Lastschriften zu standardisieren und damit grenzüberschreitend zu vereinfachen. Die Umstellung auf SEPA wurde aufgrund gesetzlicher Vorschriften bis Februar 2014 durchgeführt.

Dabei haben wir bereits mit uns bereits vereinbarte Einzugsermächtigungen automatisch auf SEPA-Lastschriftmandate umgestellt und die Kontonummer/Bankleitzahl in die neue IBAN umgewandelt. Wir benötigen hierzu keine erneute Unterschrift von Ihnen. Jedes Mandat wird bei der Umstellung mit einer eindeutigen Mandatsreferenz-Nummer versehen, um jederzeit eine eindeutige Zuordnung der Vereinbarung sicherzustellen.

Die Mandats-Informationen können Sie zukünftig Ihrem Kontoauszug entnehmen. Gleichzeitig wird dort auch die Gläubiger-Identifikationsnummer ausgewiesen, die die NetCologne GmbH eindeutig identifiziert. Damit ist für Sie bei jeder Lastschrift, nachvollziehbar, wer von Ihrem Bankkonto einen Geldbetrag abgebucht hat.

Wichtig: Falls Sie unser Vertragspartner sind, die Rechnungen aber von einer anderen Person gezahlt werden, geben Sie bitte diese Information an den Rechnungszahler weiter.

Keine Änderung an Preisen und Funktionen

Auch nach der SEPA-Umstellung werden wir die Rechnungsbeträge gemäß der Vertragsvereinbarungen wie gewohnt zum vereinbarten Fälligkeitstermin einziehen. Weder der Preis noch der Abbuchungszeitraum ändert sich.

Wir sind zukünftig verpflichtet, Sie über den Abbuchungstermin und den Abbuchungsbetrag vorab zu informieren. Deshalb werden wir diese Vorabinformation wie bisher per E-Mail an Sie versenden und die Vorabinformationen dort zusätzlich vermerken; nur in Ausnahmefällen erhalten Sie ein gesondertes Schreiben.

Weitere Hinweise und Hintergründe zu SEPA finden Sie unter www.sepadeutschland.de oder bei Ihrer Bank.

Fragen zur Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren, soweit sie sich auf das Kölnmail-Konto beziehen, beantworten wir sehr gern. Wenden Sie sich bitte hierzu an unsere Hotline unter 0221-2222-5525.